Suchen

SPS 2020

Antriebstechnik-Highlights zur SPS Connect

Seite: 3/9

Firmen zum Thema

Siemens: Analyze MyDrives als Edge-Anwendung

Im Rahmen der SPS Connect zeigt Siemens in einer eigenen virtuellen Veranstaltung, dem „Digital Enterprise SPS Dialog“, zahlreiche neue Produkte, Services und Lösungen. Siemens will mehr Intelligenz und damit eine höhere Flexibilität in die Produktion bringen und so die Industrie auf die eine nächste Stufe heben. Erreicht werde das durch die Verbindung von Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen mit Zukunftstechnologien wie künstlicher Intelligenz, Edge und Cloud Computing oder Additive Manufacturing.

Siemens bietet erstmals die Möglichkeit, Themen im Dialog zu vertiefen und in einem virtuellen Showroom weitere Highlights in 3D zu entdecken.
Siemens bietet erstmals die Möglichkeit, Themen im Dialog zu vertiefen und in einem virtuellen Showroom weitere Highlights in 3D zu entdecken.
(Bild: Siemens)

Im Bereich der Antriebstechnik ergänzt Siemens seine Mindsphere-Applikation Analyze MyDrives um eine dazugehörige Edge-Version. Das Unternehmen führt damit erstmals eine Edge-Applikation für die Antriebstechnik in den Markt ein und demonstriert, wie Edge- und Cloud Computing intelligent miteinander verknüpft werden.

Im Bereich Predictive Services for Drive Systems erhält die Mindsphere-basierte Service-Applikation ein intelligentes Update. Die Applikation Predictive Service Assistance baut ab sofort auf einem KI-Algorithmus auf. Die App unterstützt Kunden unter anderem dabei, die Verfügbarkeit der überwachten Assets zu erhöhen und die Effizienz in der Instandhaltung zu steigern. Mit dem Sinamics G115D wird auch ein neues dezentrales Antriebssystem zu sehen sein, das speziell für den Einsatz in Horizontalförderanlagen entwickelt wurde. Bei Sinamics G115D handelt es sich um ein komplettes Antriebssystem, das Motor, Frequenzumrichter und Getriebe in einer Einheit umfasst.

(ID:47000812)