Suchen

SPS 2020

Antriebstechnik-Highlights zur SPS Connect

Seite: 5/9

Firmen zum Thema

Eaton: Kleiner Frequenzumrichter für beengte Verhältnisse

Eaton stellt für die Automatisierungsbranche das neuen Antriebssysteme Rapid Link 5 und DM1 vor. Das dezentrale, elektronische Antriebssystem Rapid Link 5 ist eine Lösung für Anwendungen im Bereich der Fördertechnik. Bestehend aus zwei Gerätereihen, dem elektronischen Motorstarter RAMO5 und dem Frequenzumrichter RASP5, deckt das Rapid-Link-System ein breites Spektrum von Applikationen ab. Mit ihm lassen sich AC3 400/480 V Motoren schalten, steuern und schützen. Kommunikation ist über AS-Interface, Profinet sowie Ethernet/IP gegeben.

Der Power-XL-Frequenzumrichter DM1 vereint hohe Funktionalität auf kleinstem Raum. Er kommt überall dort zum Einsatz, wo Platz ein Thema ist, aber dennoch die Funktionalität eines gewöhnlichen Universal-Umrichters erfordert. Dazu zählen Pumpenapplikationen, HLK Applikationen und die Steuerung konventioneller Motoren wie Asynchronmotoren oder PM-Motoren.

Bei allen Motorsteuerungskonzepten von Eaton spielen Effizienzüberlegungen eine große Rolle und Experten des Unternehmens beraten Interessierte gerne, wie sie den Energieverbrauch ihrer Maschinen am besten reduzieren.

Push-in Anschlusstechnologie aus dem X-Start-Sortiment

Motorschutzschalter PKZ und Leistungsschütze DIL lassen sich mit der neuen Verdrahtungstechnik jetzt noch schneller und effizienter werkzeuglos verkabeln. Die neuen Push-in-Produkte sind dabei mit dem bisherigen X-Start-Sortiment der der Eaton Moeller Series kompatibel. Die Technologie wurde in Deutschland entwickelt und ist weltweit zugelassen. Gegenüber Schraub- und Federzugklemmen bringt die Push-in-Klemme eine eindeutige Zeit- und somit Kostenreduktion und sorgt gleichzeitig für erhöhte Sicherheit.

(ID:47000812)