Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Presshärten

AP&T stärkt Werkzeugentwicklung

| Redakteur: Stéphane Itasse

„2016 hat Metalsa in Mexiko eine komplette Presshärteanlage inklusive Werkzeug von uns gekauft“, sagt Johan Melander, bei AP&T zuständig für die Entwicklung und Herstellung von Werkzeugen.
„2016 hat Metalsa in Mexiko eine komplette Presshärteanlage inklusive Werkzeug von uns gekauft“, sagt Johan Melander, bei AP&T zuständig für die Entwicklung und Herstellung von Werkzeugen. (Bild: AP&T)

Der schwedische Pressenhersteller AP&T hat in den vergangenen Jahren immer mehr auf das Angebot von Werkzeugen für das Presshärten gesetzt.

Damit hat AP&T nach eigenen Angaben bei Kunden Interesse geweckt und den Weg zu mehreren Geschäftsabschlüssen geebnet. „Unsere Kunden haben ausgesprochen hohe Qualitätsansprüche, sowohl bei den Werkzeugen als auch bei den Ergebnissen. Durch unsere Investitionen in Simulations- und Testverfahren können wir schon zu einem frühen Zeitpunkt sicherstellen, dass die fertiggestellten Bauteile genau die Geometrie und Qualität aufweisen, die unsere Kunden erwarten. Zusätzlich haben wir dadurch auch noch die Vorlaufzeiten verkürzt“, erläutert Johan Melander, Product and Production Manager Tooling beim schwedischen Maschinenbauer.

Einer der Kunden, die sich beim Werkzeug für AP&T entschieden haben, ist laut Mitteilung der Schweden Metalsa, Zulieferer mehrerer großer Automobilhersteller. „2016 hat Metalsa in Mexiko eine Presshärteanlage inklusive Werkzeug von uns gekauft. Danach haben wir mehrere Bestellungen über weitere Werkzeuge erhalten. Gleichzeitig hat eine Vielzahl anderer Neukunden großes Interesse gezeigt“, sagt Melander.

Mehr Effizienz im Presswerk

Prozessoptimierung

Mehr Effizienz im Presswerk

26.01.18 - Laufen, laufen, laufen müssen sie: Presswerke erfordern hohe Investitionen, entsprechend viel Ausbringung wird von den Maschinen erwartet. Bei näherer Betrachtung zeigen sich viele Möglichkeiten, um doch noch mehr herauszuholen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45294186 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen