Kugellager Auf die Details beim Miniaturwälzlager kommt es an

Redakteur: Stefanie Michel

In Branchen mit hochpräzisen Bewegungsabläufen müssen optimale Lagerlösungen für kleinste Bauräume entwickelt werden. Knapp Wälzlagertechnik GmbH zeigt anwendungsspezifische Miniaturwälzlager für diese technischen Herausforderungen.

Firmen zum Thema

Christopher Schult, Kundenmanager bei Knapp Wälzlagertechnik zeigt den Einsatz von Miniaturlagern in Drohnen.
Christopher Schult, Kundenmanager bei Knapp Wälzlagertechnik zeigt den Einsatz von Miniaturlagern in Drohnen.
(Bild: Schäfer)

Zum Einsatz kommen die hochpräzisen Kleinstlager im Drohnenbau – ein Beispiel dafür stellt Knapp Wälzlagertechnik am Messestand der Motek aus – wie auch der Messtechnik, der Elektrotechnik, dem Elektromotorenbau, der Mikroelektronik oder in der Medizintechnik. Die kleinen aber feinen Details lassen sich oft nur mit der Lupe entdecken: Der innere Aufbau der Miniaturlager, beispielsweise die Laufbahnen, die Wälzkörper und die Lagerluft, wird zusammen mit dem Kunden an die spezifische Einsatzanforderung angepasst. Auch in Bezug auf Befettung, Material, Abmessung und Geometrie sowie Abdichtungen entscheidet letztlich die Einsatzumgebung über die anzuwendenden Optionen.

Die KBT Miniaturwälzlager sollen für Spitzenqualität zu wettbewerbsfähigen Preisen stehen. Eine umfassende Qualitätskontrolle garantiere das firmeneigene Prüfzentrum sowie detaillierte Analysen unabhängiger Prüfinstitute.

Bildergalerie

Knapp Wälzlagertechnik auf der Motek 2017: Halle 6, Stand 6440

(ID:44940021)