Suchen

Gebrauchtmaschinen

Aufschwung beflügelt Usetec-Premiere

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Gebrauchtmaschinenmarkt kommt wieder in Schwung

Wirtschaftlich betrachtet fällt die Usetec 2011 in eine Phase, in der das Gebrauchtmaschinengeschäft wieder anzieht. „Noch ist es der Inlandsabsatz, weil wir in Deutschland am schnellsten wieder aus der Krise kommen", diagnostiziert DMG-Manager Thomas Trump. Ungeduldig fiebert Willi Schneegaß, Geschäftsführer der Ipros Industrie Produkte Service GmbH, dem neuen Event entgegen. „Ich habe mit Kunden und Kollegen gesprochen“, so der amtierende FDM-Präsident. „Mittlerweile freut sich die ganze Branche auf die Messe in Köln.“

Das Unternehmen aus Iserlohn zeigt auf der Usetec Dampfreinigungstechnik und gebrauchte Werkzeugmaschinen, wobei sich Ipros vor allem auf dem indischen Subkontinent in den vergangenen 15 Jahren einen größeren Kundenstamm aufbauen konnte.

Bildergalerie

Gekauft werden nach Aussagen von Schneegaß dort hauptsächlich ältere Dreh- und Fräsmaschinen. Abnehmer seien häufig Großgießereien mit mechanischer Bearbeitung. Aber auch nach Brasilien konnten die Iserlohner kürzlich eine gebrauchte Karusselldrehmaschine verkaufen.

Veranstalter rechnen mit neuen Besuchern aus Osteuropa

Um auf der Usetec erfolgreich Geschäfte zu machen, muss man aber gar nicht in die Ferne schweifen. Die meisten Besucher werden wahrscheinlich aus Europa nach Köln anreisen. So ist die Visumspflicht für Serbien, Montenegro und Mazedonien entfallen, weshalb mit zahlreichen Besuchern aus diesen Ländern gerechnet wird. Denn für den sich neu entwickelnden Mittelstand auf dem Balkan ist die Gebrauchtmaschine eine attraktive, da bezahlbare Alternative.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 26253140)