Suchen

Kabelmanagement Auftanken im Grenzbereich

Redakteur: Carmen Kural

Leoni, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien, hat eine neue Kabeltechnologie entwickelt.

Firma zum Thema

Auch mit solchen Ladekabeln mit statusindizierter Leuchtfunktion lassen sich Ladevorgänge optimieren.
Auch mit solchen Ladekabeln mit statusindizierter Leuchtfunktion lassen sich Ladevorgänge optimieren.
(Bild: Leoni)

Das von Leoni am Stand von Microsoft vorgestellte Kabelmanagementsystem Leoni Q macht es möglich, Parameter wie die Temperatur oder mechanische Belastungen entlang von Kabelsystemen beliebiger Art und Länge zu erfassen und auszuwerten und die ermittelten Daten für das Energie- und Datenmanagement zu nutzen.

Nahezu jedes Kabel könne auf diese Weise mit Intelligenz ausgestattet werden, betont das Unternehmen. Ein Anwendungsbeispiel für diese „Schlüsseltechnologie“ – so Leoni – sei die Ladeinfrastruktur für Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. In diesem Fall könne Leoni Q dazu beitragen, dass Ladevorgänge schnell, sicher und an der Leistungsgrenze betrieben werden könnten.

Leoni auf der Hannover Messe: Halle 7, Stand C40

(ID:45237992)