Heule Austauschbare Messer ermöglichen unterschiedliche Entgratstärken

Redakteur: Christine Fries

Die Schweizer Heule Werkzeug AG hat das automatisierte Entgratverfahren CBD (Cross Bore Deburring) entwickelt.

Anbieter zum Thema

(Bild: heule.com)

Dieses Verfahren stößt laut Hersteller in neue Anwendungsmöglichkeiten für Querbohrungen über die Grenzen des Cofa-Werkzeugs vor. Das Cofa-System entgrate in einem Arbeitsgang beide Bohrungskanten gleichmäßig, radiusförmig und sekundärgratfrei mit definierter Schneide. Begrenzt werde der Einsatz des Systems jedoch bei sich kreuzenden Bohrungen, deren Durchmesserverhältnis gegen 1:1 geht und deren Durchdringungswinkel kleiner 90° sei.

Für solche Anwendungen hat Heule das CBD-Verfahren entwickelt, wie es heißt. Das Entgraten erfolge hier axial, vergleichbar mit dem Räumen, und der Vorschub radial. Dadurch mache das CBD-Verfahren es erstmals möglich, sich kreuzende Bohrungen in einem nahezu beliebigen Durchmesserverhältnis und mit einem Durchdringungswinkel kleiner 90° automatisiert im Zerspanungsprozess zu entgraten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42910113)