Scheugenpflug Automatisierte Fertigungslinie verarbeitet flüssiges Silikon für die Medizintechnik

Auch die Medizinindustrie hat das flüssige Silikon – auch LSR (liquid silicone rubber) genannt – für sich entdeckt. Herzkatheter, Becher, Babyschnuller, Masken oder Kontaktlinsen sind nur einige der nennenswerten Anwendungen. Die Scheugenpflug AG hat dazu im Verlauf des Jahres 2009 zwei vollautomatisierte Fertigungslinien für LSR-Applikationen im Medizinbereich gebaut.

Anbieter zum Thema

Flüssiges Silikon war bisher vielen nur als Dichtwerkstoff für die Sanitärtechnik bekannt. Doch es eignet sich auch für Schutzmäntel und zum Abdichten in der Elektronik und auch für die Medizintechnik ist es geeignet.

Komplexe Verarbeitung von flüssigem Silikon

Ein führender Herstellers medizinischer Produkte war auf der Suche nach einer hoch präzisen und voll automatisierten Fertigungsstraße für die komplexe Verarbeitung von flüssigem Silikon für die Medizintechnik. Die Herausforderung bestand darin, eine geometrisch anspruchsvolle Gießform mit unterschiedlichen Schichten nahtlos auszufüllen und aushärten zu lassen.

Höchste Priorität hatte auch die Einhaltung strenger medizinischer Vorschriften und Standards. Gefordert war die hundertprozentige Zuverlässigkeit der Produkteigenschaften. Die Anlage musste also zu 100% Prozesssicherheit, Wiederholgenauigkeit und Qualität bieten.

Fertigungsstraße ist voll automatisiert

Das Konstruktionsteam der Scheugenpflug AG entwickelte dazu eine voll automatisierte Fertigungsstraße, angepasst auf die Anforderungen des Kunden. Ein sensibles Bandsystem bewegt die Gießformen zwischen den einzelnen Produktionsstationen. Die anspruchsvolle Bauteilgeometrie sowie die maßgeschneiderte Ausführung erforderten einen komplexen Positionierungsablauf bei den Verguss- und Aushärteprozeduren.

Um den strengen Vorschriften der Medizintechnik gerecht zu werden, wurden laut Hersteller genau arbeitende Kontrollmechanismen implementiert. Diese überprüfen laut Aussage des Herstellers ohne menschliches Einwirken die Vergussmengen, die Richtigkeit der Füllformen sowie die Funktionsfähigkeit der Vergusswerkzeuge.

Die komplette Fertigungsstraße besitzt einen hohen Automatisierungsgrad, der sicherstellen soll, dass keine externen Einflüsse, wie Anwenderfehler oder Verschmutzungen, die Prozesssicherheit gefährden. Realisiert wurde dies mit einem Scheugenpflug-Industrie-PC, der die kompletten Abläufe der Fertigungsstraße steuert und eine nahtlose Rückverfolgbarkeit sicherstellen soll.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:340545)