FMB – Zuliefermesse Maschinenbau Automatisierungstechnik stark vertreten

Redakteur: Melanie Krauß

Auch wenn noch einige Monate bis zum Start der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau am 7. November vergehen: Es zeichnet sich laut Veranstalter ab, dass die Branche der Automatisierungstechnik wieder die stärkste Fraktion der Aussteller bilden wird.

Firmen zum Thema

Die FMB - Zuliefermesse Maschinenbau findet in diesem Jahr vom 7.- 9. November im Messezentrum Bad Salzuflen statt.
Die FMB - Zuliefermesse Maschinenbau findet in diesem Jahr vom 7.- 9. November im Messezentrum Bad Salzuflen statt.
(Bild: Katrin Biller)

In den Einzeldisziplinen der Automation (Montage- und Handhabungstechnik, Steuerungs- und Regeltechnik sowie Elektrotechnik/ Industrieelektronik) werden mehr als 300 Unternehmen ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen präsentieren. Darunter sind breit aufgestellte Weltmarktführer wie Festo, Kawasaki und Siemens, aber auch zahlreiche mittelständische Zulieferer, die sich auf einzelne Produktbereiche und Zielbranchen spezialisiert haben. Stark vertreten seien dabei die Hersteller von Komponenten und Systemen der Automatisierungstechnik aus Ostwestfalen-Lippe (OWL) als Heimatregion der Messe.

Neben marktreifen Produkten und Lösungen können sich die Besucher der FMB auch über aktuelle Forschungsprojekte der Automatisierungstechnik informieren. Am Stand „Intelligente Technische Systeme – it´s OWL“ soll der Messebesucher beispielsweise Einblick in die Zukunft der Industrieproduktion erhalten und Anregungen für die automatisierte Fertigung von sehr kleinen Stückzahlen mitnehmen können.

(ID:45366913)