Suchen

Hannover-Messe 2016

Autonome Logistikassistenten in einem realen Industrie-4.0-Beispiel

| Redakteur: Stefanie Michel

Industrie 4.0 ist einer der großen Trends in der heutigen Zeit. Die intelligente Vernetzung von Menschen, Maschinen und Produkten ist dabei einer der Treiber, den auch SEW-Eurodrive frühzeitig erkannt hat. Auf der Hannover-Messe zeigt das Unternehmen komplette Lösungen.

Firmen zum Thema

Am Stand von SEW-Eurodrive zeigt ein Modell Logistikprozesse, die mit flexiblen, autonomen Logistikassistenten nach Industrie 4.0 gestaltet wurden.
Am Stand von SEW-Eurodrive zeigt ein Modell Logistikprozesse, die mit flexiblen, autonomen Logistikassistenten nach Industrie 4.0 gestaltet wurden.
(Bild: SEW-Eurodrive)

Das Hauptmessemodell zeigt anhand einer realen Montageinsel für Getriebemotoren Logistikprozesse, die mit flexiblen, autonomen Logistikassistenten nach Industrie 4.0 gestaltet wurden. Dies sei ein Ausschnitt aus der Schaufensterfabrik von SEW-Eurodrive, welche das Unternehmen real in seinem Fertigungs- und Logistikwerk in Graben-Neudorf betreibt. hier kommt der komplette Technologiebaukasten des Herstellers zum Einsatz: von der Antriebstechnik über die komplette Steuerungs- und Automatisierungstechnik, die Navigation und Ortung sowie die Energieversorgung und -speicherung bis hin zur Visualisierung, der objektorientierten Parametrierung und der Simulation.

Am Modell den persönlichen Getriebemotor konfigurieren

Am Modell übernimmt der Besucher zwei Rollen: Zum einen die des Kunden, da er direkt am Modell seinen persönlichen Getriebemotor konfigurieren kann. Die zweite Rolle ist die des Dirigenten der Wertschöpfung, bei der er spielerisch sein Produkt durch die Montage dirigiert. Anhand einer aus der Gaming-Welt angelehnten Steuerung kann der Besucher sein Produkt in den Auftragsprozess einplanen, priorisieren und so bei den SEW-Monteueren einchecken.

Darüber hinaus ist SEW-Eurodrive aber auch mit vielen Neu- und Weiterentwicklungen im gesamten Produktportfolio auf der Messe vertreten. So zeigt SEW-Eurodrive beispielsweise Lösungsansätze zum Thema Condition Monitoring 4.0 bei seinem mechachtronischen Industriegetriebe. Zudem sind auf dem Freigelände die Industriegetriebe ausgestellt.

SEW-Eurodrive auf der Hannover-Messe 2016: Halle 15, Stand F10

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43948929)