Suchen
 Luca Meister ♥ Maschinenmarkt

Luca Meister

Artikel des Autors

Mit der Production Cell läutet Bystronic die Ära von Industrie 4.0 der Blechbearbeitung ein.
Euroblech 2016

Blech im Flow

Automation und digitale Vernetzung machen den „smarten“ Materialfluss möglich. Bystronic hat es auf der Euroblech live vorgezeigt: Blechteile in einer vollautomatisierten Zelle, der neuen „Production Cell“, schneiden, transportieren, biegen und sortieren. Hier werden alle Schritte im Detail betrachtet.

Weiterlesen
Entgratwalzen für Rotationsbürstmaschinen (zum Beispiel Ernst, Fladder, Timesavers, Weber).
Entgrat- und Kantenverrundungsprozesse

Entgraten und Verrunden neu dimensioniert

In gemeinsamen Projekten haben die Ernst Schweiz GmbH mit ihrer Erfahrung bei Schleif- und Entgratmaschinen und die Boeck GmbH als Hersteller von Bürstwerkzeugen gezeigt, wie durch eine holistische Denkweise Entgrat- und Verrundungsprozesse in neue Leistungsdimensionen geführt werden können. Eine ganzheitliche Betrachtung der individuellen Prozessketten bildet die Basis des Erfolgs.

Weiterlesen
Automatisierte Prozesse auch in der Fassabfüllung. Über 1000 Steuerungen und Schaltschränke sind gegenwärtig auf dem ganzen Betriebsgelände installiert.
CAE-Software

Bier brauen mit Eplan

Der Slogan „So einzigartig wie sein Geschmack“ wird bei Krombacher auch technologisch untermauert. Ständig erweitert und modernisiert man die Produktions- und Logistikanlagen, um mit der Expansion Schritt zu halten. Den Überblick bei der effizienten Elektroplanung, Modifikation und Dokumentation bestehender und neuer Anlagen behält Krombachers Betriebs-Engineering mit der Eplan-Plattform.

Weiterlesen
Aufgeschnittener Kugelgewindetrieb «Carry Speedline» mit patentiertem Umlenkungssystem für die Kugelrückführung.
Kugelgewindetrieb

100 Prozent Swiss-Made-Gewindetriebe

Qualitativ hochwertige Kugelumlaufspindeln und Gleitspindeln – per Kaltumformung hergestellt – sind die Kernkompetenz der Eichenberger Gewinde AG (EAG). Die weitere Stärke des Aargauer Unternehmens liegt in der kundenspezifischen Entwicklung von Spezial-Kugelgewindetrieben. Damit hebt sich der Gewindespezialist auch im Ausland von der Konkurrenz deutlich ab.

Weiterlesen
Markus Dutly: «Wer nicht auf Simulation setzt, setzt auf Trial and Error. Das ist ein Glücksspiel!»
Simulationssoftware

„Wann ist Schluss mit Trial and Error?“

Auf der 22. Schweizer Cadfem Ansys Simulation Conference erfahren Teilnehmer am 14. Juni 2017 mehr über die Trends im Bereich FEM- und CFD-Berechnung. Anlässlich dieser Fachkonferenz führte die Redaktion des Schweizer Maschinenmarkt SMM mit Markus Dutly, Geschäftsführer der Cadfem (Suisse) AG, ein Interview.

Weiterlesen
Blick in die Reiden «RX 10» während einer Werkstückbearbeitung mit i-Machining.
SolidCAM

CAD/CAM öffnet neue Horizonte

Für die Konstruktion von Dreh-, Fräs- und Sonderbauteilen bis hin zum Datenmanagement der Prototypen- und Einzelserienfertigung ist ein optimales Zusammenspiel der CAD/CAM-Komponenten für die Komplettfertigung unverzichtbar. SolidCAM und das neue i-Machining-Tool verbinden hier erfolgreich Tradition mit Innovation und Neues mit Bewährtem.

Weiterlesen
Speedy-Gewindespindeln (ø16 mm x Steigung 90 mm)
Eichenberger Gewinde

Gewindetriebe 100 Prozent Swiss-Made-

Qualitativ hochwertige Kugelumlaufspindeln und Gleitspindeln – per Kaltumformung hergestellt – sind die Kernkompetenz der Eichenberger Gewinde AG. Die weitere Stärke des Aargauer Unternehmens liegt in der kundenspezifischen Entwicklung von Spezial-Kugelgewindetrieben. Damit hebt sich der Gewindespezialist auch im Ausland von der Konkurrenz deutlich ab.

Weiterlesen
Auch aufwendige Vorrichtungen, hier für die Durchführung von automatisierten Laserschweißungen, gehören zum Gesamtumfang eines Auftrags.
Blechbearbeitung

Reorganisation verbessert Termintreue bei H.P. Kaysser

Hersteller komplexer technischer Systeme müssen meist enge Liefertermine einhalten. Für Blechbearbeiter, die eine variantenreiche Fertigung mit kleinen Serienlosgrößen zu bewältigen haben, ist das nicht einfach. Durch konsequente Neuausrichtung der Fertigungsorganisation konnte der Blechverarbeiter H.P. Kaysser seine Lieferperformance deutlich verbessern.

Weiterlesen
Daniel Rufer (l.), Direktor Administration und Verkauf bei Artol Fuchs, und David Graufel (r.), Vertreter für die Westschweiz bei Amada Swiss.
Zulieferindustrie

Bleche hochautomatisiert verarbeiten

Von einfachen Werkstücken über komplexe Blechkonstruktionen und von Prototypen bis zur anspruchsvollen Serienfabrikation, die Dienstleistungen von Artol umfassen sämtliche Aspekte der modernen Blechverarbeitung: Laserschneiden, Abkanten und Schweissen in allen Variationen. Ein Gespräch mit dem Verkaufsdirektor zum Anlass einer grösseren Investition im Maschinenpark.

Weiterlesen
«TruTops Fab»-App: Über das iPad können Produktionsleiter oder Geschäftsführer von überall auf der Welt ihre Produktion überwachen.
Smart Factory

Trumpf auf dem Weg zur Social Machine

Die Fertigung wird effizienter, flexibler und produktiver, auch bei Losgröße eins. Das verspricht Industrie 4.0. Trumpf sieht diese Entwicklung als Chance. Sie werde helfen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Trumpf-Kunden zu sichern. Daher investiert der Laser- spezialist schon frühzeitig in die notwendigen Technologien und unterstützt Forschungsprojekte rund um Industrie 4.0. Das Unternehmen kann bereits erste Bausteine einer Smart Factory präsentieren

Weiterlesen
Gewinderollen im Durchlaufverfahren.
Gewindetriebe

Geschichte einer Gewindetechnologie

Das Original der steilen Gleitgewindespindel findet ihren Ursprung in den späten 80er-Jahren in Burg (Schweiz). Vor einem Vierteljahrhundert entstand sie, die gewalzte Steilgewindespindel „Speedy“, mit einem Durchmesser von 10 mm und einer Steigung von 50 mm.

Weiterlesen
Screenshot aus Topsolid 7: Eurofighter Typhoon und parametrisierte Tragfläche.
Topsolid

Hightech-Fertigung dank CAD/CAM erfolgreich

Die Dossenbach AG in Baar hat sich vom traditionellen Décolletage-Betrieb in ein modernes Hightech-Unternehmen gewandelt. Nach der Einführung von Topsolid 7 konnten die Zuger ihre Effizienz maßgeblich steigern und dabei eine hohe Prozesssicherheit erreichen. Zudem war es möglich, das Teilespektrum zu vergrößern.

Weiterlesen
Die geräumige neue Schweissroboteranlage der Ed. Keller AG verfügt über einen Panasonic-Schweissroboter, der mit drei verschiedenen Brennern ausgerüstet ist.
Automatisierte Schweisszelle

Schweissroboter mit Köpfchen

Im Herbst 2014 hat die Ed. Keller AG in Kirchberg (Schweiz) eine neue Roboterschweissanlage in Betrieb genommen. Damit steigert der Ostschweizer Lohnfertiger sowohl Produktivität als auch Qualität und eröffnet sich dadurch neue Wege auf dem Markt. Die von der MTP Mig-Tig-Plasma AG konzipierte Spezialanlage verfügt über sechs externe Achsen, ein automatisches Brennerwechselsystem und eine ausserordentliche Prozessintelligenz.

Weiterlesen
Das neue Eplan-Strategieprogramm soll die Effizienz im Engineering steigern.
Eplan

Effizientes Engineering mit „Eplan Experience“

Mit der „Eplan Experience“ unterstützt Eplan seine Kunden dabei, Engineering-Software effizienter zu nutzen und Abläufe zu verbessern. Zum Start der Initiative im November 2014 wurden die Bereiche Normen & Standards und Konstruktionsmethoden vorgestellt. Nun folgen weitere Themen wie Produktstrukturierung und Plattform-Setup.

Weiterlesen
Die Kapitalbindung im Lager ist viel kleiner geworden, da sich die Beschaffung nun dank der Abacus-Lösung optimieren lässt.
Produktionsplanung

ERP drückt auf die Tube

Combitool stellt Maschinen zum Herstellen von Tuben her und exportiert sie weltweit. Damit von der Offerte bis zum Produktionsauftrag alles reibungslos funktioniert, ist die Produzentin auf ein effizientes ERP-System angewiesen. Mit der «Abacus Business Software» inklusive integriertem PPS haben die Zürcher Oberländer ein adäquates Werkzeug gefunden.

Weiterlesen
Carlo Borer, Künstler und Designer: «Ich denke in Formen.»
Lasertechnik

Blech + Laser = Kunst

Carlo Borer entwirft einzigartige Kunstwerke aus Stahl. Mit seinem bisher grössten Projekt geht der Schweizer Künstler an die Grenze des technisch Machbaren. Bei der Umsetzung spielen Laserschneidsysteme und Softwarelösungen von Bystronic eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen
Leichtbau im All: «Koreasat-5A».
Generativer 3D-Metalldruck

3D-gedruckt für den Orbit

Thales Alenia Space und Poly-Shape bauen das grösste 3D-Metalldruckbauteil Europas für Satelliten. Das pulverbettbasierte Laserschmelzen kam dabei zum Einsatz. Florence Montredon, Additive Manufacturing Technology Development Manager bei Thales Alenia Space, und Stéphane Abed, CEO der Poly-Shape SAS, berichten im SMM-Interview über das spektakuläre Projekt.

Weiterlesen