Silvano Böni ♥ Maschinenmarkt

Silvano Böni

Chefredaktor at - Aktuelle Technik
Vogel Communications Group AG

Artikel des Autors

Ingenieure der NASA beim Test des Roboterarms des Rovers für die Mars-­2020-­Mission.
Elektromotoren

Die Marsianer aus Sachseln

Ein geplantes Leben auf dem Mars ist nur schwer nachvollziehbar: Kaum Schutz vor kosmischer Strahlung, eisige Temperaturen, wenig Sauerstoff und noch weniger (flüssiges) Wasser. Dennoch ist die Faszination da – und mittendrin ist ein Schweizer Unternehmen: die Maxon-Gruppe.

Weiterlesen
Roboterhersteller sind gehalten, durch neue Technologien und Fortschritte in den Disziplinen Leichtbau, Antriebstechnik, Programmierung und Steuerungstechnik den Energieverbrauch zu reduzieren und einen nachhaltigen Betrieb der Maschinen zu gewährleisten.
Robotik

Kuka setzt bei Robotern auf Effizienz und Nachhaltigkeit

Der Energieverbrauch von Robotern spielte jahrzehntelang keine Rolle. Heute ist alles anders: Die Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bestimmen seit geraumer Zeit maßgeblich die Robotikentwicklung. Mitten dabei: die Kuka Roboter GmbH. Sie engagiert sich als Mitglied der Blue-Competence-Initiative des VDMA für nachhaltige Lösungen in der Industrie und Produktion.

Weiterlesen
Ingenieure der NASA beim Test des Roboterarms des Rovers für die Mars-­2020-­Mission.
Elektromotoren

Die Marsianer aus Sachseln

Ein geplantes Leben auf dem Mars ist nur schwer nachvollziehbar: Kaum Schutz vor kosmischer Strahlung, eisige Temperaturen, wenig Sauerstoff und noch weniger (flüssiges) Wasser. Dennoch ist die Faszination da – und mittendrin ist ein Schweizer Unternehmen: die Maxon-Gruppe.

Weiterlesen
Der Stäubli-Roboter füllt die Hyaluronsäure in sterile Gefässe ab.
Roboter

Vereinfachte Integration von Robotern

Die Füll- und Verschließanlagen der Zellwag Pharmtech AG sind in der Pharma- und Kosmetikindustrie weltweit gefragt. Für das effiziente Engineering der Anlagen setzt das Unternehmen auf Siemens: Durch eine innovative Applikation können Roboter direkt im TIA-Portal bedient werden.

Weiterlesen
Der digitale Zwilling bietet dem Anwender in Automation Studio einen entscheidenden Vorteil: Er kann das virtuelle Modell sofort am PC starten und sich mit der Maschinensteuerung in einer Software- und Hardware-in-the-Loop-Konfiguration verbinden.
Digital Twin

Digitaler Zwilling beschleunigt Time-to-Market

Die Zeitspanne von der Produktidee bis zur Markteinführung wird immer kürzer. Wie viel Zeit zum Programmieren von Maschinensoftware und für die Entwicklung von Hardware aufgewendet wird, kann zum entscheidenden Wettbewerbskriterium werden. Digitale Zwillinge helfen, Software und Hardware für Maschinen schnell zu entwickeln und zu testen.

Weiterlesen
Die Greiferspinne des österreichischen Maschinen- und Anlagenbauers Fill ist ein innovatives Handlingsystem für das automatisierte Fertigen von CFK- und GFK-Bauteilen.
Wittenstein AG

Flexible Steuerung von Greifelementen

Spinnen können ihre Beine unabhängig voneinander bewegen; dadurch ist es ihnen möglich, sich beim Laufen jedem Untergrund anzupassen. Mindestens so flexibel wie die Extremitäten dieser Gliederfüssler arbeitet auch die Greiferspinne des Maschinen- und Anlagenbauers Fill – dank Kleinservoantriebssystemen von Wittenstein.

Weiterlesen
Planetengetriebe bieten den Vorteil, dass durch die Lastverteilung auf mehrere Planetenräder auch bei kompakter Bauweise hohe Drehmomente übertragen werden können.
Feinwerktechnik aus der Schweiz

Der Weg zum hochpräzisen Planetengetriebe

Wenn sich Satelliten um die Sonne drehen, dann denken Antriebstechniker und Maschinenbauer an Planetengetriebe. Bei dieser Konstruktion können durch die Lastverteilung auf mehrere Planetenräder auch bei kompakter Bauweise hohe Drehmomente übertragen werden. Damit das auch bei kleinen Getrieben funktioniert, kommt es bei der Fertigung der Getriebe und Zahnräder auf Erfahrung und ausgereifte Fertigungstechnik an.

Weiterlesen
Die richtige Auswahl und Zuführung des Schmierstoffes beeinflussen die Lebensdauer eines Lagers erheblich.
Gleitlager

Mit perfekt geschmiertem Gleitlager Lagerschäden vermeiden

Die Auswahl eines Gleitlagers und die richtige Zuführung des Schmierstoffes sind wesentliche Voraussetzungen, um frühzeitige Lagerschäden zu vermeiden. Sehr wichtig ist zudem die vorausschauende Instandhaltung, damit eine lange Lebensdauer des Bauteils und der Maschine gewährleistet werden kann. Doch welche Schmierstoffe sind für welche Anwendungen am geeignetsten?

Weiterlesen