Suchen

Smart Systems Campus Bauarbeiten im neuen Chemnitzer Technologiepark gehen flott voran

| Redakteur: Jürgen Schreier

Wie die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH mitteilt, wurde die verkehrs- und mediengerechte Erschließung des Smart Systems Campus wurde am 10. Dezember 2008 offiziell abgeschlossen. Auf dem rund 6,3 ha großen Areal des neuen Technologiestandortes an der Reichenhainer Straße gehen die Arbeiten sichtbar voran.

Firmen zum Thema

Am weitesten fortgeschritten ist der Neubau des Kompetenzzentrums für Spritzgusstechnologie, der auf dem Universitätsgelände realisiert wird. Die im Bau befindlichen Objekte der Fraunhofer-Einrichtung für Elektronische Nanosysteme ENAS und der Stadt Chemnitz mit dem Start-up-Gebäude als Gründerzentrum werden im Frühsommer 2009 als weitere Meilensteine fertig gestellt und von den Nutzern bezogen. Bisher sind bereits zwei Vormietverträge mit der Nanotest und Design GmbH und der qipso GmbH unterzeichnet.

Die 3D-Micromac AG ist das erste Unternehmen, das den Vorteil der Nähe zur Technischen Universität sowie zu den Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sucht. Am 19. Dezember 2008 feierte das Unternehmen Richtfest. Der Firmenneubau wird im März 2009 fertig gestellt. Dann verlagert das Unternehmen seine Aktivitäten vom Technologie Centrum Chemnitz an den neuen Standort.

Als Voraussetzung für weitere Firmenansiedlungen beginnt die Stadt Chemnitz im Januar 2009 mit dem Abbruch der Gebäude der ehemaligen Konsumgenossenschaft an der Rosenbergstraße. Dadurch entstehen weitere Baufelder und es werden Möglichkeiten dafür geschaffen, auf rund 20000 m² weitere Unternehmen aus dem Technologiebereich anzusiedeln.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 283316)