Suchen

Logistik-Software

Bauteile optimiert in Standardbehälter füllen

| Redakteur:

Der Pack-Assistant des Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen Scai in Sankt Augustin spart laut Anbieter Zeit und Geld. Dies gelinge, indem die Software für dichtere Behälterfüllungen, höhere Anlagenauslastungen und geringere Lagerkapazitäten sorgt. Die Software berechnet, wie sich Behälter bestmöglich befüllen lassen und erzielt den Angaben zufolge um bis zu 20% höhere Packungsdichten.

Firmen zum Thema

Der Pack-Assistant berechnet die optimale Verpackung von Bauteilen in Standardbehälter und visualisiert das Ergebnis aus verschiedenen Perspektiven. Bilder: Fraunhofer Scai
Der Pack-Assistant berechnet die optimale Verpackung von Bauteilen in Standardbehälter und visualisiert das Ergebnis aus verschiedenen Perspektiven. Bilder: Fraunhofer Scai
( Archiv: Vogel Business Media )

Aufwändige Packversuche mit Musterstücken sind somit nicht mehr nötig. Stattdessen kann die Behälterkonzeption schon erfolgen, bevor das erste Werkstück produziert ist, weil die Software mit den Computerentwürfen der Bauteile arbeitet.

Pack-Software mit verkürzten Berechnungszeiten

Durch kontinuierliche Verbesserung des Programms werden jetzt die Packungen noch dichter und die Berechnungszeiten verringern sich deutlich, wie erste Testläufe den Angaben zufolge zeigen. Außerdem laufe die Software künftig auch auf Multicore-Rechnern und führe so noch schneller zur optimierten Verpackung.

Der Pack-Assistant könne zudem die Ergebnisse als CAD-Datensatz ausgeben und Schüttgutfüllungen abschätzen. Durch eine weitere Neuerung biete das Programm die Möglichkeit, komplexe Modelle mit großer Datenfülle zu berechnen. Dazu reduziert die Software die Datenmenge so, dass Bauteile schnell, Speicher sparend und exakt berechnet werden können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 345500)