Suchen

Maschinenfabrik Berthold Hermle Bearbeitungszentren in vielen Varianten

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Auf einem neu gestalteten Messestand mit 350 m² und fünf aktuellen Maschinenmodellen präsentiert sich die Hermle AG auf der Metav 2008. Ausgestellt werden Bearbeitungszentren in unterschiedlichen Konfigurationen und mit verschiedener Maschinenausrüstung, wie Palettenwechsler, Automatisierung, Tisch- und Spindelvarianten.

Firmen zum Thema

Unter Span mit anspruchsvollen Bearbeitungen, beispielsweise ein Turbinenblade, gefertigt mit einem automatisch schwenkbaren Gegenhalter, präsentiert Hermle seine Maschinen.
Unter Span mit anspruchsvollen Bearbeitungen, beispielsweise ein Turbinenblade, gefertigt mit einem automatisch schwenkbaren Gegenhalter, präsentiert Hermle seine Maschinen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Anhand von Bearbeitungsbeispielen aus unterschiedlichen Branchen demonstriert Hermle die Leistungsfähigkeit seiner Maschinen: Hochleistungsfräsen in Stahl, Fünf-Achsen-Simultanbearbeitung einer 3D-Form in Aluminium, ein Turbinenblade, gefertigt mit einem automatisch abschwenkbaren Gegenhalter, Teilehandling mit Palettenwechsler aus Vierfach-Teilespeicher sowie die Bearbeitung eines Gesenkes aus dem Werkzeug- und Formenbau.

Mit seinen Fünf-Achsen-Maschinen der C-Baureihe setzt Hermle nach eigener Einschätzung seit vielen Jahren Maßstäbe im wirtschaftlichen und hochpräzisen Bearbeiten von kubischen Werkstücken in den verschiedenen Branchen. Längst gilt die oft kopierte Bauweise drei Achsen im Werkzeug und zwei Achsen im Schwenkrundtisch als feste Größe im Fünf-Achsen-Fräsen. So konnte die Hermle AG ihren Umsatz seit Einführung der Bearbeitungszentren im Jahr 1995 von damals rund 43 Mio. Euro auf zirka 193 Mio. Euro im Jahr 2006 vervielfachen. Wie Hermle erläutert, basiert dieser Erfolg im wesentlichen auf der hohen Akzeptanz der modifizierten Gantry-Bauweise, die immer wieder an die Marktanforderungen angepasst wurde.

Maschinenfabrik Berthold Hermle AG auf der Metav 2008: Halle 16, Stand B37

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 245496)