Bearbeitungszentren Bearbeitungszentrum für komplexe Teile

Redakteur: Frank Fladerer

Vertikal- und Horizontaldrehen, Fräsen mit vier oder fünf Achsen sowie Schleifen mit Hochgeschwindigkeit auf einer Maschine, das sollen die Bearbeitungszentren der Ultrix-Baureihe von Breton ermöglichen.

Firmen zum Thema

Nach Herstellerangaben ist der Platzbedarf ist im Vergleich zu den herkömmlichen Maschinen sehr gering, die Standzeiten während der Arbeit könnten um bis zu 80% herabgesetzt werden. Zudem werde die Genauigkeit und Qualität des angefertigten Werkstücks verbessert.

Die Maschine wird in zwei Versionen realisiert: das Basismodell mit vier und das RT-Modell mit fünf Achsen. Die Maschine wurde vor allem für die Bearbeitung von Bauteilen mit komplexer achsensymmetrischer und dreidimensionaler Form, wie jene der Luftfahrt-, Auto- und Formenbaubranche, konzipiert.

(ID:237030)