Suchen

Online-Fertigung

Bei Lieferantenengpässen handlungsfähig bleiben

Seite: 7/8

Firmen zum Thema

Laserhub

Laserhub ist eine Beschaffungsplattform für Blechteile. Kunden kommen vor allem aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie dem Fahrzeug- und Metallbau: vom kleinen Handwerksunternehmen bis zum großen DAX-Konzern.

Wie komplex ist der Kundenaufwand?

Bildergalerie

Der Kunde lädt seine CAD-Zeichnung hoch. Die Plattform prüft vollautomatisch in wenigen Sekunden das Bauteil auf Produzierbarkeit und liest alle kalkulationsrelevanten Parameter aus. Ergänzt um die Angabe von Material und Weiterbearbeitungsverfahren erhält der Kunde sofort ein Angebot.

Wie werden Kundendaten gesichert?

Laserhub verwendet eine Cloud-Lösung, die integrierte Sicherheitsfunktionen wie Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, ein privates Datenbank-Netzwerk und vieles mehr bietet. Zudem stehen die Server, auf denen die Abwicklung der CAD-Dateien erfolgt, in Deutschland und erfüllen die hohen Standards an Datenschutz und Datensicherheit. Außerdem werden ungewöhnliche Aktivitäten in der Plattform automatisch überwacht, sodass auf potenzielle Gefahren schnell reagiert werden kann.

Beispiele

Laserhub deckt vom einfachen Laserteil bis zum mehrfach komplex gekanteten Bauteil mit Weiterverarbeitung in Form von Entgraten, Gewinden und Senkungen und Pulverbeschichten alles ab. Demnächst wird das Portfolio um Rohrlaserschneiden und Drehteile erweitert.

Wie kann man Partner des Netzwerks werden?

Die Partner werden über einen mehrstufigen Prozess sorgfältig ausgewählt und vor Ort persönlich auditiert. Voraussetzungen sind unter anderem ein ausreichend großer und moderner Maschinenpark sowie zertifizierte Prozesse. Dazu gehört auch eine gute Kommunikation und die Bereitschaft, von der Digitalisierung zu profitieren. Vorstellen können sich Unternehmen über die Website.

(ID:46500066)