Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Stahl/Werkzeuge

Bessey wird 125 Jahre alt

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Herstellung von Werkzeugen, bei denen auch Bessey-Stahl zum Einsatz kommt, begann in den 30er Jahren. Bis heute wird für Schienen und Spindeln der Schraubzwingen Präzisionsstahl aus eigener Fertigung verwendet.

Gleich das erste Werkzeug war ein Volltreffer

Gleich das erste eigene entwickelte Werkzeug war ein Volltreffer: Im Jahr 1936 ließ Eugen Mayer, damals Inhaber des Unternehmens, seine Temperguss-Schraubzwinge patentieren und 1952 folgte das Patent für eine vergütete Ganzstahlzwinge – bis heute Vorbild für viele andere innovative Spannwerkzeuge aus dem Hause Bessey.

Mit Übernahme der traditionsreichen Diener Werkzeugfabrik GmbH im Jahre 1979 ergänzte Bessey sein Produktportfolio mit der bereits im Markt bekannten Blechscherenmarke „Erdi“. Heute ist Bessey weltweit in über 100 Ländern vertreten und vertreibt seine Werkzeuge überwiegend über den Fachhandel an holz- und metallbearbeitende Betriebe.

Eigene Patente und Neuentwicklungen haben bei Bessey Tradition. Kein anderer Werkzeughersteller hebe auch nur annähernd ein so breites und zugleich tiefes Sortiment, heißt es. Mit über 1000 verschiedenen Spann- und Schneidwerkzeugen erfüllt Bessey die vielfältigen Aufgabenstellungen der holz- und metallbearbeitenden Industrie. Auf dem Sektor der Spannwerkzeuge sieht sich das Unternehmen als Weltmarktführer.

Viele Innovationen werden gemeinsam mit den Kunden entwickelt

Was Bessey auszeichne, sei die besondere Kundenorientierung sowohl im Stahl- als auch Werkzeugbereich. „Der Motor für viele unserer Neuentwicklungen ist die enge Zusammenarbeit mit Kunden und das direkte Feedback der Anwender“, erläutert Klaus Fuchs.

Viele Innovationen werden bei der Bessey Präzisionsstahl GmbH gemeinsam mit den Kunden entwickelt. Zum Leistungsspektrum zählen die mechanische Materialprüfung sowie technologische und metallurgische Beratung. „Wir haben uns einen Namen als Problemlöser gemacht“, betont Fuchs. „Dies gilt auch für den Geschäftsbereich Tool, denn auch hier ist unser Anspruch, dass bei einem Angebot von über 1000 verschiedenen Spann- und Schneidwerkzeugen, für jeden Kunden das Richtige für seinen konkreten Anwendungsfall dabei ist. Falls nicht, dann wird dieses Feedback systematisch gesammelt und in Neuentwicklungen umgesetzt.“.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42487440 / Werkstoffe)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen