Werkzeuge Big Kaiser zeigt Industrie 4.0 in der Praxis

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Big Kaiser veranstaltet vom 6. bis 7. Juli 2017 die Smart Factory Days und wird erstmalig einem breiten Publikum die Türen seiner Fertigung in Rümlang, Schweiz, öffnen.

Firmen zum Thema

Der digitale Ausdrehkopf ist mit einer Wirelessverbindung ausgestattet. Via App werden passenden Schnittdaten bereitgestellt.
Der digitale Ausdrehkopf ist mit einer Wirelessverbindung ausgestattet. Via App werden passenden Schnittdaten bereitgestellt.
(Bild: Big Kaiser)

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung will der Schweizer Präzisionshersteller zeigen, wie er sich der Herausforderung von Industrie 4.0 stellt. Besucher dürfen sich auf Live-Demonstrationen und Fachvorträge rund um das Thema Industrie 4.0 in der Praxis von Blaser, DMG Mori, Fehlmann, Goodj, und Mastercam/x-data freuen.

„Um international konkurrenzfähig zu bleiben, müssen die Effizienz gesteigert und die Prozesse vernetzt werden“, erklärt Reto Adam, Produktionsleiter von Big Kaiser. „Wie sich das konkret in einem Betrieb umsetzen lässt, wollen wir auf dieser Veranstaltung zeigen und diskutieren.“

In enger Zusammenarbeit mit Partnern hat der Präzisionshersteller erste Maßnahmen umgesetzt, um seine Fertigung in eine Smart Factory umzuwandeln, die im Rahmen der Veranstaltung präsentiert und die gewonnenen Erfahrungen weitergegeben werden. Ein Grill-Event am ersten Abend mit dem Schweizer Motoradrennfahrer Dominique Aegerter und dem Motorradhersteller Suter Racing rundet das Programm ab.

(ID:44704916)