Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Beleuchtung

Biodynamische Beleuchtungslösungen für die Industrie

| Redakteur: Frauke Finus

Auch Bayer setzt im Peter-Merian-Haus in Basel auf biodynamisches Licht von Waldmann.
Auch Bayer setzt im Peter-Merian-Haus in Basel auf biodynamisches Licht von Waldmann. (Bild: Bayer Basel)

Unter dem Motto „Born to create natural light“ stellt Waldmann auf der Light + Building 2018 im März in Frankfurt ganzheitliche, biodynamische Beleuchtungslösungen für Büros und erstmals auch für die Industrie vor.

Der Messeauftritt beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Kompetenzthemas von Waldmann: biodynamisches Licht. „Mit dem durchaus etwas herausfordernden Motto wollen wir ausdrücken, dass wir bei Waldmann mit Leidenschaft Beleuchtungslösungen entwickeln. Schon immer stehen der Mensch und seine Bedürfnisse bei der jeweiligen Anwendung in unserem Fokus. Dabei nehmen wir uns das beste Licht zum Vorbild – das natürliche Tageslicht – und versuchen ihm so nahe wie möglich zu kommen“, erklärt Gerhard Waldmann.

Best of Industry-Award: Stimmen Sie ab in der Betriebstechnik Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik! Das Fachmagazin MM Maschinenmarkt zeichnet 2018 zum dritten Mal die Besten der Besten aus. Qualifiziert für unseren hochrangigen Branchen-Award „Best of Industry“ sind nur Lösungen, die bereits einen Industriepreis gewonnen oder herausragende Markt-Resonanz erfahren haben. Sie als Leser entscheiden mit, welche die besten Industrie-Produkte des Jahres 2017 sind. Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab und gewinnen Sie tolle Preise! In der Kategorie Betriebstechnik sind nominiert: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe: LED-Beleuchtung zur Miete Proglove (Workaround GmbH): ProGlove MARK Röhm GmbH: Lubritool

Natürliches Licht ist für Menschen unentbehrlich. Es unterstützt das Sehen, sorgt für Wohlbefinden und beeinflusst Aktivierungs- und Erholungsphasen. Es wirkt visuell, emotional und biologisch, wie das Unternehmen mitteilt. Doch der Mensch sei heute lange Zeiten künstlichem Licht ausgesetzt und befinde sich damit oft in biologischer Dunkelheit. Dem begegnen biodynamische Beleuchtungslösungen, auch Human Centric Lighting genannt, wie es heißt. In diesem Jahr wird Waldmann auf der Light + Building erstmals biodynamisches Licht in drei Anwendungsbereichen zeigen. Jede Anwendung ist auf die speziellen Erfordernisse ausgelegt. So steht in der Pflege die Synchronisation der inneren Uhr im Vordergrund, um den Tag-Nacht-Rhythmus zu stabilisieren.

Biodynamische Beleuchtungslösungen für die Industrie

Im Büro geht es vornehmlich um Gesunderhaltung, Konzentrationsfähigkeit und Wohlbefinden. Waldmann stellt für eine Umsetzung eine Vielzahl an Leuchten zur Auswahl. Das Unternehmen verfolgt dabei das Prinzip Plug & Light. So kann biodynamisches Licht ohne Programmierungsaufwände eingesetzt werden. Immer nach dem Vorbild des natürlichen Tageslichtverlaufs über eine fest hinterlegte Regelkurve. „Wir arbeiten bei unseren Entwicklungen eng mit der Wissenschaft zusammen“, betont Waldmann. „Deswegen nutzen wir insbesondere die indirekten Lichtanteile für die biologische Wirkung und halten uns an die natürliche Dynamik.“ Erstmals zeigt Waldmann nach eigenen Angaben wie biodynamisches Licht in der Industriehalle aussehen kann. „Wenngleich es noch viele Herausforderungen in diesem Anwendungsbereich gibt, sehen wir hier großes Potenzial für biodynamische Beleuchtungslösungen.“ Mit Acaneo und Taureo stellt Waldmann zwei unterschiedliche Lösungen als Produktstudie vor, mit denen das Unternehmen die Herausforderungen angehen wird.

Waldmann auf der Light + Building 2018: Halle 3.1, Stand B31

Moderne Hallentiefstrahler reduzieren den Energieverbrauch

Beleuchtungstechnik

Moderne Hallentiefstrahler reduzieren den Energieverbrauch

14.12.17 - Die ZF Friedrichshafen AG rüstete ihre Produktionshallen am Standort Friedrichshafen auf effiziente LED-Leuchten um und spart nun dadurch 75 % des Energieverbrauchs ein. Der Konzern entschied sich dabei für den Hallentiefstrahler Acaneo von Waldmann. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45140383 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen