Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Rohrbearbeitung

BLM-Hausmesse fokussiert Industrie 4.0

| Redakteur: Stéphane Itasse

Rohrbearbeitung mithilfe von Industrie 4.0 ist das Thema der BLM-Hausmesse Intube 2019
Rohrbearbeitung mithilfe von Industrie 4.0 ist das Thema der BLM-Hausmesse Intube 2019 (Bild BLM)

Für seine diesjährige Hausmesse Intube vom 30. September bis 12. Oktober 2019 setzt der italienische Hersteller von Rohrbearbeitungsmaschinen den Schwerpunkt auf ein vollständiges Industrie-4.0-Angebot.

Dabei will das Unternehmen an seinem Sitz in Levico Terme verdeutlichen, dass es für jeden Kunden ein genau passendes System liefern kann, mit denen sie ihre Anforderungen in der Bearbeitung von Rohren und Blechen abdecken können.

Die Industrie-4.0-Systeme von BLM sollen dabei folgende Möglichkeiten bieten:

  • kontinuierliche Prozessoptimierung und Steigerung der Effizienz in der Produktion,
  • automatischer Datenaustausch zwischen Maschinen, der Fehlermöglichkeiten und manuelle Arbeiten bei gleichzeitig optimierten Produktionszeiten und -kosten minimiert,
  • digitale Produktion inklusive Verwaltung des gesamten Prozesses direkt auf Maschinen oder vom Büro aus – angefangen bei der Angebotsphase über die Planung bis hin zur Produktion und zur Lieferung der fertigen Werkstücke sowie
  • permanente Updates und Anpassungen installierter Produktionssysteme, um neue Kundenanforderungen abzudecken.

Die Ausstellungsfläche der Hausmesse erstreckt sich über 10.000 m², unterteilt in drei Themenbereiche:

  • Rohrlaserschneiden mit den Rohrlasern der Lasertube-Familie,
  • Laserschneiden von Blech und Herstellung von Werkstücken mit 5-achsigen Laserschneidemaschinen sowie
  • komplette Rohrbearbeitungsprozesse inklusive Biegen, Schneiden und Endenumformen.

Die BLM Group zeigt alle ihre Maschinen im Livebetrieb. Verschiedene Bereiche der Hausmesse sind speziell der Softwaresuite BLM-Elements sowie den digitalen Services rund um die Rohrbiegemaschinen und die anderen Produktlinien der Unternehmensgruppe gewidmet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46071844 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen