Suchen

Best of Industry Award Boge belegt zweiten Platz beim Best of Industry Award

| Redakteur: Melanie Krauß

Der Druckluftspezialist Boge war mit seinem Continuous Improvement Programme Boge CIP für den „Best of Industry Award“ des MM Maschinenmarkt nominiert. In der Kategorie „Industrie 4.0“ erreichte das Servicekonzept den zweiten Platz.

Firmen zum Thema

(Bild: Stefan Bausewein)

Der MM Maschinenmarkt ehrt mit dem „Best of Industry Award“ bereits zum dritten Mal führende Innovatoren aus der Industrie – in neun Kategorien von Antriebstechnik bis Zerspanung. Insgesamt 31 Unternehmen traten in diesem Jahr mit ihren Produkten und Dienstleistungen an. Als Kategorie-Sieger ging bei der Gala in Würzburg das Unternehmen Klingelnberg mit seinem cyber-physischen Zahnrad-Produktionssystem hervor. Thorsten Meier, Geschäftsführer bei BOGE, gratulierte dem Mitbewerber zu der Auszeichnung.

„Unser Boge CIP ist bereits preisgekrönt. Auch wenn es diesmal ganz knapp nicht für eine Auszeichnung gereicht hat, haben wir ein nie dagewesenes und einzigartiges Konzept umgesetzt“, sagte Thorsten Meier. Auf der Basis von Datenanalysen macht der Druckluftspezialist aus Bielefeld seine Systeme mit dem Continuous Improvement Programme im Einsatz eigenen Angaben zufolge immer energieeffizienter. 2017 hatte Boge für diese Servicelösung den Preis „Diamond Star“ der Wirtschaftszeitung Handelsblatt gewonnen.

Beim „Best of Industry Award“ bestimmten zu 50 % die Teilnehmer eines Onlinevotings die Gewinner. Ohne dieses Abstimmungsergebnis zu kennen, nahm auch eine unabhängige Fachjury die Produkte und Services unter die Lupe. Ihr gehören renommierte Wissenschaftler und Lehrstuhlinhaber aus den Bereichen Fertigung und Logistik an, außerdem ein Patentanwalt sowie mit Udo Schnell der Chefredakteur des Magazins MM Maschinenmarkt und die beiden Fachredakteure Reinhold Schäfer und Stéphane Itasse. Das neunköpfige Expertenteam bewertete die nominierten Produkte nach Kriterien wie ihrem technologischen Innovationsgrad, dem Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, ihrer Wirtschaftlichkeit sowie ihrer Präsentation. Leser- und Jurybewertung flossen anschließend gemäß einem Punktesystem zusammen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45350727)