Otto Ganter Bolzen zum schnellen Verriegeln

Redakteur: Rüdiger Kroh

Bei dem Verriegelungsbolzen GN 514 wird der Raststift mit Hilfe einer Feder über eine Herzkurvenmechanik bewegt. Diese Herzkurvenmechanik bewirkt laut Unternehmen, dass allein durch Drücken des Betätigungsknopfes der Raststift sowohl ausgefahren als auch eingezogen wird. Man spricht auch von dem „Kugelschreiber-Funktionsprinzip“.

Anbieter zum Thema

Zu beachten sei, so Hersteller Otto ganter, allerdings, dass der Raststift keine axialen Kräfte aufnehmen kann und das Einziehen praktisch nur über Federkraft erfolgt. Der Raststift besteht aus nitriertem Stahl, der zusätzlich brüniert ist. Der mattschwarze Knopf ist aus Polyamid.

Anstelle der Kontermutter kann die Montage auch mithilfe von Distanzringen GN 609 (Stahl) oder GN 609.5 (Edelstahl) erfolgen, heißt es weiter. Durch diese könne die Gewindelänge vom Rastbolzen an die Wandstärke des jeweiligen Anwendungsfalles angepasst werden.

(ID:354714)