Suchen

Borealis Borealis stärkt Position durch Übernahme eines Recyclingexperten

| Redakteur: Peter Königsreuther

Erfolgreiche Übernahme des österreichischen Recyclingunternehmens Ecoplast Kunststoffrecycling GmbH. Borealis will so der zukünftig wachsenden Nachfrage nach recycelten Polyolefinen strategisch begegnen.

Firma zum Thema

Borealis, ein, wie es heißt, führender Anbieter innovativer Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, gab am 29. August die volle Übernahme des österreichischen Unternehmens Ecoplast Kunststoffrecycling GmbH bekannt.
Borealis, ein, wie es heißt, führender Anbieter innovativer Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, gab am 29. August die volle Übernahme des österreichischen Unternehmens Ecoplast Kunststoffrecycling GmbH bekannt.
(Bild: Borealis )

Heute gab Borealis, ein Anbieter von Polyolefinen, Basischemikalien und Pflanzennährstoffen die komplette Übernahme des österreichischen Unternehmens Ecoplast Recycling GmbH bekannt. Der Grund für diesen strategischen Schritt ist, dass sich Borealis aufgrund des bis mindestens 2021 anhalten sollenden Wachstumstrends in puncto rezyklierter Polyolefine (PP und PE), entsprechende Marktchancen sichern will, wie es heißt.

„Borealis hat den steigenden Bedarf an Kunststoffrecycling erkannt und betrachtet die Kreislaufwirtschaft als Geschäftschance. Borealis arbeitet bereits seit langem mit Ecoplast zusammen, und diese Übernahme ist der nächste logische Schritt im Rahmen des Ausbaus unserer mechanischen Recyclingmöglichkeiten“, präzisiert der Borealis-Vorstandsvorsitzende Alfred Stern.

Das in Wildon, in Österreich, ansässige Unternehmen Ecoplast verarbeite jährlich rund 35.000 t Post-Consumer-Kunststoffabfälle von Haushalten sowie industriellen Quellen. Ecoplast verarbeitet diese Wertstoffe wieder in hochwertige LDPE- und HDPE-Rezyklate, die primär, aber nicht ausschließlich, wie Borealis anmerkt, im Kunststofffolienmarkt ein zweites „Leben“ beginnen werden.

„Wir sind glücklich, dass das Geschäft mit einem so starken und zuverlässigen Partner erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Wir freuen uns auf unsere gemeinsamen Aktivitäten am Recyclingmarkt“, so Lukas Intemann, Ecoplasts Managing Director.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45467044)