Suchen

Marktgeschehen Bosch kauft 3D-Drucker von Ultimaker

| Redakteur: Simone Käfer

Ultimaker gibt bekannt, dass Robert Bosch mehrere Desktopdrucker des Typs Ultimaker 3 Extended bestellt hat.

Firmen zum Thema

Jeder Bosch-Standort weltweit erhält das gleiche Ultimaker-3-Extended-Paket.
Jeder Bosch-Standort weltweit erhält das gleiche Ultimaker-3-Extended-Paket.
(Bild: Ultimaker)

Die 3D-Drucker von Ultimaker werden an verschiedenen Standorten von Bosch in Deutschland, Ungarn, China, Indien, den Vereinigten Staaten und Mexiko für den Druck von Prototypen, Werkzeugen, Montagevorrichtungen und Halterungen eingesetzt, um Innovationen zu fördern und Herstellungs- und Konstruktionskosten zu senken. Deswegen erhalten nun alle Bereiche der Abteilung Additive Manufacturing bei Bosch eine einheitliche 3D-Drucklösung mit Materialien, Schulungen und globalem Support von Ultimaker. Die Einheitlichkeit soll konsistente 3D-Druckergebnisse über verschiedene Teams und Standorte hinweg gewährleisten.

Ultimaker ist seit 2011 operativ tätig und will mit seinen Desktop-Druckern und dem Servicepakt den 3D-Druck leicht zugänglich zu machen.

(ID:45154131)