Suchen

Acceed Box-PC lässt sich fest installieren oder mobil betreiben

| Redakteur: Jürgen Schreier

Videoüberwachung, Machine Vision und Applikationen der Fabrikautomation gehören zu den bevorzugten Einsatzbereichen des kompakten Box-PC Nuvo-3616 von Acceed.

Firmen zum Thema

Für mobile Anwendungen ebenso geeignet wie für feste Industrie-Installationen ist der neue lüfterlose und sehr kompakte Box-PC Nuvo-3616 von Acceed.
Für mobile Anwendungen ebenso geeignet wie für feste Industrie-Installationen ist der neue lüfterlose und sehr kompakte Box-PC Nuvo-3616 von Acceed.
(Bild: Acceed)

Besonderheit des Box-PC sind die 16 Ethernet-PoE-Anschlüsse mit insgesamt 160 W Leistung. Der Rechner kann wahlweise mit einem i5- oder i7-Quad-Core-Prozessor von Intel ausgestattet werden.

Zwei der bis zu vier HDDs lassen sich dank der patentierten Easy-Swap-Trays in Sekundenschnelle mit einem Handgriff wechseln. Auch der Einsatz von SSDs wird unterstützt. Das RAID-System ermöglicht einen schnellen Datentransfer mit bis zu 1 GB/s je Disk.

Breiter Bereich für die Spannungsversorgung

Mit 8 bis 35 V DC steht ein breiter Bereich für die Spannungsversorgung zur Verfügung, der auch den mobilen Einsatz in Fahrzeugen unterstützt. Die Zündungssteuerung startet den PC bei Bedarf automatisch, sobald die Bordspannung anliegt (Ignition Control). Dabei ist eine Einschaltverzögerung bei Bedarf individuell konfigurierbar. Die PoE-Spannung lässt sich für jeden Ethernet-Port einzeln zuschalten.

Der robuste PC ist lüfterlos ausgeführt und kann dauerhaft bei Umgebungstemperaturen von -25 bis 60 °C betrieben werden. Mit 8 bis 35 VDC steht ein breiter Bereich für die Spannungsversorgung zur Verfügung.

(ID:43313670)