Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Otto Dilg Feinmechanik

Bürstmaschinen-Flaggschiff auf der Stanztec zu sehen

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die Bürstmaschine Ottomat 6 ist auf der Stanztec 2014 am Stand von Dilg zu sehen.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Bürstmaschine Ottomat 6 ist auf der Stanztec 2014 am Stand von Dilg zu sehen. (Bild: Dilg)

Die Otto Dilg GmbH Feinmechanik aus Neufahrn bei Freising präsentiert auf der Stanztec 2014 vom 3. bis 5. Juni in Pforzheim das Flaggschiff des Hauses: Die Bürstmaschine Ottomat 6 mit Hochleistungstrocknung soll zeigen, wie schonend und doch gründlich plattenartige Oberflächen gereinigt, entgratet und bearbeitet werden können.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach kleineren Maschinen mit guten Ergebnissen in Qualität und Prozesseffizienz für Oberflächenbehandlunghat das Unternehmen nach eigenen Angaben im Herbst vergangenen Jahres eine neue Bürstmaschine entwickelt, die als BM 2/10 zu einem Kaufpreis von bereits unter 50.000 Euro angeboten wird. Die neue Maschine hat die Abmessungen 1600 mm × 1600 mm × 1200 mm sowie einen Bürstwalzendurchmesser von 125 mm; die Arbeitsbreite beträgt 1000 mm. Dies wird laut Hersteller vor allem Firmen interessieren, die eine Bürstmaschine nicht im ständigen Einsatz benötigen.

Sowohl die große als auch die kleine Bürstanlage sind langlebige, zuverlässige und wartungsarme Maschinen, wie es heißt. Eine einseitige oder doppelseitige Bearbeitung der Werkstücke sei möglich, und auch mit sensiblen Materialien wie Aluminium könnten die Bürstmaschinen gut umgehen.

Otto Dilg Feinmechanik auf der Stanztec 2014: Stand D15

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42645120 / Oberflächentechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen