Suchen

Teilereinigung BVL lädt zum Praxisseminar ein

| Redakteur: Stéphane Itasse

Wie sich zuverlässige Bauteilsauberkeit und ein reibungsloser Produktionsablauf zugleich umsetzen lassen, zeigt der Reinigungsanlagenhersteller BVL auf einem Praxisseminar.

Firmen zum Thema

Sauber, aber ohne zu viel Ressourcenverbrauch: Wie das bei der Teilereinigung geht, zeigt ein Seminar bei BVL.
Sauber, aber ohne zu viel Ressourcenverbrauch: Wie das bei der Teilereinigung geht, zeigt ein Seminar bei BVL.
(Bild: Helmut Kramer)

Die Veranstaltung am 5. Juni von 8.30 h bis 16.30 h in Emsbüren richtet sich sowohl an erfahrene Produktionsverantwortliche als auch an Nachwuchskräfte, wie BVL Oberflächentechnik mitteilt. Fachvorträge zeigen Trends in der industriellen Bauteilreinigung, unter anderem im Rahmen von E-Mobilität berücksichtigt. Dr. Markus Rochowicz vom Fraunhofer-IPA in Stuttgart referiert als Experte für Reinheitsfragestellungen in der Produktion, ergänzt durch Spezialisten von BVL.

Bildergalerie

Daneben stellt der Maschinenbauer bei Anlagenvorführungen Reinigungsverfahren und besondere Ausstattungen vor. Ergänzend erläutern externe Partner für Filtersysteme, Reinigungsmedien und Vakuumverdampfer für Abwasseraufbereitung ihre Angebote.

Die Teilnahme kostet 180 Euro, die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Anmeldungen sind unter praxistag@bvl-group.de möglich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45233125)