Suchen

Cemat 2016

BYD bringt kraftvollen neuen E-Schlepper

„Safe money, safe battery, safe future“ ist das Motto des chinesischen Flurförderzeug-Herstellers Build Your Dreams (BYD). Zur Cemat bringen die Asiaten neue Geräte mit ihrer hochentwickelten Lithium-Eisenphosphat-Technologie mit.

Firmen zum Thema

Der neue 5-t-Elektroschlepper von BYD kommt in kraftvoller, wartungsfreier 48-V-Drehstromtechnik daher.
Der neue 5-t-Elektroschlepper von BYD kommt in kraftvoller, wartungsfreier 48-V-Drehstromtechnik daher.
(Bild: BYD)

BYD präsentiert in Hannover Neuheiten wie den IFOY-nominierten Elektrostapler ECB18C, den Niederhubwagen PTP20H mit 12 km/h Geschwindigkeit, den Hochhubwagen EPS14 sowie den Elektroschlepper T50 mit 5 t Zugfähigkeit und kraftvollem, wartungsfreiem 48V-AC-Drehstromantrieb, der für Einsätze in Routen- und Logistikzügen gedacht ist. Alle BYD-Elektro-Flurförderzeuge sind mit der mehrfach sicherheitszertifizierten Lithium-Eisenphosphat-Batterietechnik ausgestattet, die einen echten Mehrwert darstellt, so das Unternehmen, dessen Europa-Zentrale im holländischen Schiedam bei Rotterdam angesiedelt ist. Kurzes Zwischenladen ist ohne negativen Mamory-Effekt möglich, wie es heißt. Das komplette schnelle Nachladen im Gerät dauert beispielsweise beim T50-Schlepper nur eine Stunde. Im Mehrschichtbetrieb werden enorme Einsparungen erreicht, so das Unternehmen: es fallen keine Kosten für Wechselbatterien an, die Zeiten für Batteriewechsel entfallen vollständig. Somit ist auch kein extra Batterieraum erforderlich. Damit werden laut BYD bis zu 40 % Energieeinsparung möglich. Nach acht Jahren oder 10.000 Betriebsstunden garantiert der chinesische Hersteller noch 65 % der Batteriekapazität.

BYD Europe B.V., Halle 25, Stand F11

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43984840)