Suchen

Solidcam CAM-System verkürzt die Bearbeitungszeiten

| Redakteur: Stefanie Michel

Einfache Bedienung, zeiteffiziente NC-Programmierung, verkürzte Bearbeitungszeiten sowie werkzeug- und maschinenschonende Zerspanung versprichtI-Machining von Solidcam. Die Eigenentwicklung sollZeiteinsparungen beim Fräsbearbeiten bis zu 70%bei allen zerspanbaren Werkstoffen realisieren. Auch beim Drehen seien verkürzteBearbeitungszeiten möglich.

Firmen zum Thema

Auf der Basis weniger Eingaben errechnet I-Machining „spiralförmige“ Werkzeugbahnen für einen belastungsminimierten Werkzeugeingriff ins Material. Bild: Solidcam/Knittel
Auf der Basis weniger Eingaben errechnet I-Machining „spiralförmige“ Werkzeugbahnen für einen belastungsminimierten Werkzeugeingriff ins Material. Bild: Solidcam/Knittel
( Archiv: Vogel Business Media )

I-Machining unterscheidet sich von anderen CAM-Systemen sowohl durch die Vorgehensweise der Programmierung als auch durch die mathematischen Algorithmen für die Berechnung der Fräsbahnen. Das System führt Anwender mithilfe eines Technologieassistenten schnell durch alle Bearbeitungsschritte. Auf der Basis weniger Grundeingaben für Werkzeuglänge und Duchmesser, Spiralwinkel und Kammerzahl generiert I-Machining weiche tangentiale Werkzeugbahnen für einen konstanten und gleichförmigen Kontakt von Werkzeug und Material.

CAM-System erzeugt schlanke NC-Programme

Die erzeugten NC-Programme kommen laut Hersteller ohne parallele, seitliche Versätze, ständige Neupositionierungen und überflüssige Ein- und Ausfahr- oder Rückzugsbewegungen aus. Das Ergebnis sind höhere Abtragleistungen bei gleichzeitig reduzierter Belastung von Werkzeugen und Maschine. Anwender sollen von kürzeren Bearbeitungszeiten, längeren Werkzeugstandzeiten und hervorragenden Bearbeitungsqualitätenprofitieren.

Bildergalerie

(ID:383641)