Suchen

SPS/IPC/Drives 2012

CAN-Modul mit H-Brückenfunktion steuert Motoren direkt an

| Redakteur: Monika Zwettler

Ifm Electronic stellt auf der SPS/IPC/Drives 2012 das Smart Module für mobile Arbeitsmaschinen vor, das mit vier parametrierbaren H-Brücken, sieben Leistungsausgängen und 15 Eingängen ausgestattet ist.

Firmen zum Thema

Das neue Can-Modul mit H-Brückenfunktion dient der direkten Motoransteuerung.
Das neue Can-Modul mit H-Brückenfunktion dient der direkten Motoransteuerung.
(Bild: Ifm Electronic)

Ein verpolungssicherer Zentralstecker schafft die Verbindung zur Steuerung. Über diesen werden alle Anschlüsse für Sensorik, Aktuatorik, CAN-Bus und die Spannungsversorgung hergestellt und auf diese Weise Zeit und Kosten gespart, heißt es. Das kompakte dezentrale E/A-Modul wird genau an der Stelle positioniert, an der die Verbindung zum CAN-Bus benötigt wird.

Widerstandsfähig auch bei außergewöhnlichen Belastungen

Die integrierten Leistungsausgänge ermöglichen die direkte Ansteuerung von Motoren und anderen Verbrauchern mit hohem Betriebsstrom. Das Gerät ist robust in Metall eingehaust und hat die Schutzart IP67. Selbst Schmutz und Spritzwasser können die Module nicht beeinträchtigen.

Umfangreiche mechanische und klimatische Tests belegen die Widerstandsfähigkeit auch bei außergewöhnlichen Belastungen, teilt der Hersteller mit. Daher sei das CAN-Modul aus der Produktlinie Ecomatmobile optimal für einen Einsatz in der mobilen Automation geeignet.

Ifm Electronic GmbH: Halle 7A, Stand 302

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 36329350)