Suchen

Schurter CEE-Steckerfilter für 1- und 3-phasige Anwendungen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Schurter erweitert das Segment der Gerätesteckerfilter mit der Einführung der FMAB- und FMAD-CEE-Steckerfilter. Diese ersten Filter mit CEE-Stecker sind für 1- und 3-phasige Anwendungen in der Industrie oder für Stromverteilsysteme geeignet. Das integrierte Filter optimiert die Dämpfung von leitungsgeführten Störungen, indem die Kabelverbindung zwischen Stecker und Filter wegfällt.

Firmen zum Thema

Mit einer langjährigen Erfahrung im Bereich Gerätestecker und EMV erweitert Schurter das Segment der Gerätestecker-Filter mit der Einführung der FMAB und FMADCEE-Steckerfilter.
Mit einer langjährigen Erfahrung im Bereich Gerätestecker und EMV erweitert Schurter das Segment der Gerätestecker-Filter mit der Einführung der FMAB und FMADCEE-Steckerfilter.
(Bild: Bild: Schurter)

Die CEE-Stecker von Schurter entsprechen der Norm IEC 60309 und werden laut Schurter auf der ganzen Welt für Anwendungen in der Industrie oder für die Stromverteilung benutzt. Die 1- und 3-Phasenstecker werden für Geräte oder Anlagen mit abnehmbarem Netzkabel verwendet. Die heutige Leistungselektronik in Maschinen benötigt oft ein Filter, um den internationalen EMV-Anforderungen gerecht zu werden. Für eine optimale Performance besitzen die Filter ein Metallgehäuse, welches direkt auf das Maschinenchassis geschraubt wird. Diese Filter werden normalerweise mit einem Kabel mit dem CEE-Stecker verbunden. Diese Kabel können unterschiedliche Anordnungen und Längen aufweisen.

Eine vorhandene Störquelle erzeugt elektromagnetische Felder, welche auf dieses Kabel einstrahlen kann und somit das Filter umgeht! Die neuen CEE-Stecker mit integrierten Filtern lösen dieses Problem durch das Ersetzen des Kabels mit einer direkten Verbindung zwischen Stecker und Filter. Zusätzlich ist alles geschirmt mit einem Metallmantel, der direkt auf das Maschinengehäuse geschraubt wird. Das vollständig integrierte Bauteil kann sowohl von vorne oder von hinten montiert werden.

Die FMAB-CEE-Serie ist für 1-Phasen- und die FMAD CEE für 3-Phasen-AC-Anwendungen mit Nennströmen von 16 bis 32 A geeignet. Die Filter haben ein geschlossenes Metallgehäuse mit einem Flansch für front- oder rückseitige Montage. Sie sind nach den Normen IEC 60939, UL 1283 und CSA 22.2 no. 8 entwickelt und geprüft .

Der Spannungsbereich ist 250 VAC (IEC, UL, CSA), 110/125 VAC (UL, CSA) für 1-Phasen-Filter und 240/415 VAC (IEC, UL, CSA), 277/480 VAC(UL, CSA) für die 3-Phasenfilter. Die Filter haben einen Temperaturbereich von -40 bis 85 °C. Schraubklemmen sind für den einfachen Anschluss im Gerät vorgesehen.

* Schurter AG, 6002 Luzern

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44093488)