Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Werkzeuge

Ceramtec präsentiert auf der AMB 2010 Werkzeuge für die Gusseisenbearbeitung

19.07.2010 | Redakteur: Jürgen Schreier

Die verfügbaren Schneidstoffe der Serie HD-Line sind individuell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt erhältlich. Bild: Ceramtec
Die verfügbaren Schneidstoffe der Serie HD-Line sind individuell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt erhältlich. Bild: Ceramtec

Auf der Metallbearbeitungsmesse AMB (29. September bis 2. Oktober 2010, Messe Stuttgart) wird der Geschäftsbereich SPK-Werkzeuge der Ceramtec AG die Besucher mit einer Vielzahl an Innovationen überraschen. Zu sehen sind sechs Neuentwicklungen aus den Bereichen Hartdrehen, Drehen, Fräsen und Stechen von Gusseisenwerkstoffen sowie eine umfangreiche Palette neuer Schneidstoffe.

Die Schneidstoffserie HD-Line für die Hochleistungsbearbeitung gehärteter Stähle ist eine komplett neu entwickelte Schneidstoffgeneration mit einem darauf abgestimmten, ebenfalls neuartigen und patentierten Schichtsystem. Ihr Leistungsvermögen soll mit einer Verdopplung der Standwege bei Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 240 m/min neue Standards beim Hartdrehen setzen.

Die verfügbaren Schneidstoffe der Serie HD-Line sind individuell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt erhältlich. Ceramtec bietet spezielle Sorten für glatte, leicht unterbrochene sowie stark unterbrochene Schnitte an.

Schneidstoffe stehen auch als Sondergeometrien zur Verfügung

Die Solid-Ausführungen der Schneidstoffserie HD-Line bieten beim Hartdrehen hohe Prozessflexibilität. Außerdem stehen die Schneidstoffe auch als Sondergeometrien zur Verfügung. Speziell abgestimmte Schneidstoffe erleichtern in Kombination mit Spanleitstufen das Bearbeiten von Hart-Weich-Übergängen wesentlich. Ergänzt wird das neue Produktprogramm durch Sondergeometrien, die es ermöglichen, gewünschte Oberflächenprofile einzustellen.

Das neue Muldenklemmsystem IKS-Pro Mini wurde speziell für Schneidplatten kleiner Abmessungen der neuen HD-Line entwickelt. Die Basis hierfür bildet das bewährte IKS-Pro-System. Die Weiterentwicklung erfüllt optimal die speziellen Anforderungen des Hartdrehens.

Muldenklemmsystem IKS-Pro Mini sorgt für stabile und sichere Klemmung

Die form- und kraftschlüssige Verbindung sorgt für den Rückzug der Schneidplatte in den Plattensitz und ermöglicht beim Hartdrehen eine stabile und sichere Klemmung. Die Schnittkräfte werden so optimal auf den gesamten Plattensitz und den Grundträger verteilt. Besonders bei wechselnden Schnittrichtungen hält das System die Schneidplatte sicher im Plattensitz und ermöglicht so das Einhalten der geforderten Maßtoleranzen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 354274 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen