Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider „Chaos” beim Aufbau der chinesischen Halbleiter-Fertigung

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Melanie Krauß

Genügen Milliarden von der Regierung, um eine High-Tech-Industrie aus dem Boden zu stampfen? Offenbar nicht. Chinas Aufholjagd bei Halbleitern wird hier gerade zum Schulbeispiel.

Firma zum Thema

Milliarden an Fördergeldern sind bereits versickert beim Versuch die chinesische Halbleiter-Fertigung aufzubauen.
Milliarden an Fördergeldern sind bereits versickert beim Versuch die chinesische Halbleiter-Fertigung aufzubauen.
(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

Einzelne Projekte, in die hunderte Milliarden Yuan gepumpt worden sind, werden gerade als weiße Elefanten enttarnt und als Totalverlust abgeschrieben. Von „Chaos” in Chip-Segment der chinesischen Fertigungsindustrie – schlimmer noch, von einer gefährlichen „Blase” – berichtet das angesehene Wirtschaftsmagazin Caixin.

Seit die US-Regierung im Mai 2019 begonnen hat, chinesischen Technikkonzernen wie Huawei den Zugang zu fortschrittlichen Halbleitern zu verwehren, werden in China Milliarden in den Aufbau einer eigenen, heimischen Chip-Industrie investiert. Die Parteimedien wüten über die versuchte „Strangulierung” seitens Trumps, und Lokalregierungen haben begonnen, irrwitzige Summen an Fördergeldern für heimische Projekte auszuschütten, die es bisweilen nur auf Power-Point-Präsentationen gibt.