Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

„Check it easy“ beim Laserschneiden und -schweißen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Vertreter aus der Coherent-Highlight-Faserlaserserie. Diese, wie Coherent betont, leicht in bestehende Produktionsstraßen integrierbaren Einheiten für das Laserschneiden und -schweißen, können neuerdings auch optional über das sogenannte Highlight SQD in puncto Prozessablauf überwacht werden.
Bildergalerie: 1 Bild
Vertreter aus der Coherent-Highlight-Faserlaserserie. Diese, wie Coherent betont, leicht in bestehende Produktionsstraßen integrierbaren Einheiten für das Laserschneiden und -schweißen, können neuerdings auch optional über das sogenannte Highlight SQD in puncto Prozessablauf überwacht werden. (Bild: Coherent)

Die schlüsselfertigen Coherent-Faserlaser der Highlight-Serie können laut Hersteller für das Schweißen und Schneiden leicht integriert werden. Mit einer neuen Option könnten diese Systeme bei ihrer Arbeit nun auch problemlos und günstig überwacht werden.

Laut Coherent ist das neue Prozessüberwachungssystem namens Highlight SQD aus Prozesssensoren aufgebaut, die man direkt in die QD-Faserlaserstecker integriert hat. Zur Überwachung des Laserschneidens oder -schweißens, erfassen diese Sensoren die reflektierte Laserleistung und die Prozessemissionen, die im sichtbaren Licht emittiert werden, erklärt der Hersteller. Diese Signale würden entweder analog oder als digitale Can-Bus-Variante bereit gestellt, und könnten vom Anwender dazu genutzt werden, gewisse Ereignisse bei der Laserbearbeitung zu erkennen. Die Abtastrate wird mit 2 kHz angegeben.

Beim Laserschneiden etwa, sind die markanten Ereignisse das Ende des Einstechens ins Bauteil, der Schneidabbruch (siehe Bild 2) oder das sogenannte Self-burning beim Einstechen, erklärt Coherent.

Spiegel nutzende Systeme haben ihre Nachteile

Im Hinblick auf das Laserschweißen könne das Highlight-SQD-System beispielsweise eine mangelhafte Durchschweißung erkennen, die durch eine zu geringe Leistung am Werkstück, eine Fokusverschiebung oder einen Materialwechsel induzert werde. Außerdem registriert das Verfahren auch Löcher, Verschmutzungen oder Spalte beim Überlappschweißen, heißt es weiter.

Leicht integrierbarer 4-kW-Hochleistungslaser

Coherent

Leicht integrierbarer 4-kW-Hochleistungslaser

20.06.18 - Sowohl OEM- als auch Endkunden profitieren laut Coherent vom Vorteilsspektrum des „Highlight DL4000HPR“. Seine geringe Stellfläche und die Standard-19-Zoll-Rackausführung erleichterten die Integration in vorhandene Anlagen und seien nur ein Aspekt für seine positiven Eigenschaften. lesen

Weil sich die Sensorik direkt im Faserstecker befindet, liefert das Highlight SQD laut Coherent eine kompaktere und einfacher zu integrierende Methode als bestehende Sensorsysteme, die mit teildurchlässigen Spiegeln arbeiten. Diese traditionelle Vorgehensweise leide oft unter einer gewissen Signalvariabilität und erhöhe das Gewicht und die Größe des Prozesskopfes. Darüber hinaus soll Highlight SQD günstiger sein als verfügbare Sensoren, die durch zusätzliche Anbauteile adaptiert würden. Für den Endanwender wird die Benutzerfreundlichkeit durch eine Software-Schnittstelle, die in die Laser-GUI integriert ist, weiter verbessert, verspricht Coherent. MM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45675709 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen