China Market Insider China stellt der Industrie KI-Rechenzentren zur Verfügung

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Melanie Krauß

China investiert weiter massiv in die digitale Transformation. So können Industrieunternehmen nun „öffentliche Daten-Center“ nutzen, die genügend Rechenpower für KI-Anwendungen besitzen.

China investiert in KI-fähige Rechenzentren.
China investiert in KI-fähige Rechenzentren.
(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

Der Ausbau dieser vom Staat finanzierten, „neuen, öffentlichen Computer-Infrastruktur” mache schnelle Fortschritte, berichtet MaschinenMarkt (China). Die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz in der Volksrepublik befinde sich „auf der Überholspur“.

Um immer größere Datenmengen mit immer besseren Algorithmen bearbeiten zu können, habe die Regierung begonnen, in entsprechende Rechenzentren zu investieren, die dann von den Unternehmen genutzt werden können. Unter anderem soll damit die schnelle Modernisierung der fertigenden Industrie in China ermöglicht werden.