Gesponsert

Einladung zur Messeteilnahme Chinas größte Import-Expo Messe CIIE inspiriert deutsche Anbieter

Während viele Weltleitmessen derzeit verschoben werden oder nur digital stattfinden, lädt die CIIE als größte Importmesse der Welt auch 2021 Ausrüster aus aller Welt in den Wachstumsmarkt Nummer Eins ein. Die Messe erweitert auch bei ihrem vierten Auftritt Ihren Fokus auf zukunfts- und wachstumsstarke Branchen und Segmente wie umweltfreundliche und energiearme Technologien oder auch die gesamte Wertschöpfungskette der digitalen Transformation.

(Bild: China International Import Expo Bureau)

Shanghai/PR China - Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes hat China seine Position als größter Handelspartner Deutschlands im Jahr 2020 zum fünften Mal in Folge gehalten. Die Statistik zeigt, dass das bilaterale Handelsvolumen zwischen China und Deutschland trotz COVID-19 im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf rund 212,1 Milliarden Euro (258 Milliarden US-Dollar) angestiegen ist. China war im Jahr 2020 damit der zweitgrößte Exportmarkt Deutschlands. Der Wert aller Exporte von Deutschland nach China erreichte im vergangenen Jahr rund 95,9 Milliarden Euro. Laut dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) war China im Jahr 2020 auch der größte Exportmarkt für deutsche Elektroprodukte.

Für deutsche Ausrüster besonders wichtiges Event

Foto von der dritten China International Import Expo
Foto von der dritten China International Import Expo
(Bild: China International Import Expo Bureau)

Für Max Milbredt, Mitarbeiter von Germany Trade & Investment (GTAI), steht fest: deutsche Produkte sind auf dem chinesischen Markt weiterhin sehr gefragt. In der Konsequenz ist eine wachsende Zahl von Made-in-Germany-Produkten auf dem chinesischen Markt zu finden. Viele solcher Produkte finden Ihren Weg ins Reich der Mitte über die China International Import Expo (CIIE). Die CIIE gilt als größte Importmesse der Welt und zählt zu den weltweit Top 10 Wirschaftsmessen.

Deutschland, das über eine Reihe großer Unternehmen und Konzerne verfügt, die sich auf die Herstellung von Ausrüstungen, Automobilen und das Gesundheitswesen spezialisiert haben, ist ein wichtiger Partner der jährlichen Expo gewesen. Bei der ersten CIIE war Deutschland sogar das Ehren-Gastland.

Für Clas Neumann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Handelskammer in China, ist die CIIE eine gute Gelegenheit für deutsche Unternehmen, ihre Spitzenprodukte in den Bereichen Technologie, Innovation und Lifestyle zu präsentieren. Seiner Einschätzung nach bietet die Messe eine ideale Plattform für deutsche Unternehmen, ihre nachhaltige Innovationsfähigkeit auf dem chinesischen Markt zu demonstrieren. „Durch die Teilnahme an der CIIE können deutsche Unternehmen ihren Markeneinfluss ausbauen und für das Label Made in Germany werben“, so Neumann weiter. Dem stimmt auch Jan Jovy, Geschäftsführer der Auslandshandelskammern (AHK) Shanghai, in einem kürzlichen Informations-Webinar der CIIE, zu. "Der große Erfolg der letzten drei Messe-Veranstaltungen hat bewiesen, dass die CIIE für deutsche Unternehmen eine hervorragende Plattform ist, um ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem chinesischen Markt vorzustellen, ihr Netzwerk zu stärken und Kontakte zu knüpfen".

Untermauert werden diese Aussagen auch durch Ergebnisse einer von der AHK im vergangenen Jahr durchgeführten Umfrage zur deutschen Wirtschaft in China. 55 Prozent der befragten Unternehmen gaben dabei an, dass die CIIE für ihre Geschäfte auf dem chinesischen Markt wichtig ist. Etwa 170 deutsche Firmen nahmen an der CIIE im vergangenen Jahr teil. Mit einer Ausstellungsfläche von insgesamt mehr als 18.000 Quadratmeter war dies die größte Beteiligung aus Europa. Zu den wichtigsten Ausstellungsbereichen deutscher Unternehmen zählten smarte und intelligente Industrieprozesse sowie Software und IT. Bei der letztjährigen Expo waren auf 70.000 Quadratmetern insgesamt mehr als 300 weltweit führende Industrieunternehmen aus rund 40 Ländern und Regionen vertreten. Auch das Medieninteresse in China war außergewöhnlich hoch. Mehr als 400 Medien konnten aus dem Messegelände über mehr als 100 neue Technologie- und Produkt-Premieren berichten.

Auch CO2-arme und -freie Energie- und Umweltschutztechnologien im Fokus

Foto von der dritten China International Import Expo
Foto von der dritten China International Import Expo
(Bild: China International Import Expo Bureau)

Im vergangenen Jahr wurde auf dem Messegelände erstmals auch ein neuer Messebereich zu Energieeinsparung und Umweltschutz eröffnet, auf dem sich Ausrüster zu Themen wie Wassersparen, neue Energien, Ressourcenrecycling und Umweltschutz präsentieren konnten. Vor wenigen Tagen (am 16. März 2021) gab das CIIE-Büro bekannt, dass der Ausstellungsbereich für Energieeinsparung und Umweltschutz in eine neue Teilmesse umgewandelt wird, in dem kohlenstoffarme Energie- und Umweltschutztechnologien vorgestellt werden sollen. CIIE will mit Bereich, der neue Produkte, Technologien und Lösungen für grüne Energien, Energieeinsparung im Bauwesen und Umweltmanagement versammelt, seinen Beitrag zur Erreichung von Chinas Ziel der Kohlenstoffneutralität bis 2060 leisten. Auch eine Reihe renommierte deutscher Firmen wie Siemens Energy und HST werden sich an diesem Ausstellungsbereich beteiligen.

Messe will sich mit weiteren Teilmessen auf Zukunftssegmente spezialisieren

Erstmals wird es laut CIIE-Büro auch einen speziellen Ausstellungsbereich für integrierte Schaltkreise bzw. Mikrochips geben. Passend dazu soll auch ein beratendes Ausstellergremium gebildet werden. Zuvor hatte die CIIE bereits ein spezielles Komitee für die industrielle digitale Transformation eingerichtet. Ziel ist es dabei die gesamte industrielle Kette für die industrielle digitale Transformation (IIoT) zu integrieren und Unternehmen im Bereich der industriellen Produktion digitale Transformationslösungen State-of-the-Art anzubieten. Die diesjährige, vierte CIIE wird auch einen speziellen Messebereich für diese Thematik einrichten. Ein weiteres Signal dafür, das sich die Messe zukünftig stärker auf verschiedene - vor allem zukunftsfähige - Wachstumsbranchen spezialisieren möchte.

Die 4. CIIE wird wie geplant vom 5. bis 10. November 2021 in Shanghai stattfinden. Derzeit sind die Vorbereitungen für die vierte CIIE in vollem Gange. Bisher haben sich bereits Hunderte von Unternehmen haben sich bereits für die diesjährige Messe angemeldet und Verträge für die Teilnahme an der 4. Messe unterzeichnet, darunter weltbekannte deutsche Großunternehmen wie Metro, Bayer und Siemens Healthineers sowie viele „Hidden Champions“ aus diversen Branchen.

Interessierte Unternehmen, die an der vierten Ausgabe der CIIE teilnehmen möchten, können sich hier anmelden. oder gerne auch per Mail Kontakt aufnehmen: ciie2021@ciie.org

Bildergalerie

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:47303424)