Logo
14.06.2019

Artikel

„Egoismus“ lässt Antibiotikaresistenzen überdauern

Antibiotikaresistenzen sind weltweit auf dem Vormarsch und fordern bereits heute jedes Jahr Tausende Todesopfer. Bisher ging man davon aus, dass für den dauerhaften Erhalt der Resistenzgene ein gewisser Selektionsdruck erforderlich ist. Nun konnte ein Kieler Forschungsteam zeigen...

lesen
Logo
15.05.2019

Artikel

Morbus Chron & Co. durch Übersättigung?

So genannte Umwelterkrankungen wie chronisch entzündliche Darmerkrankungen sind rechte junge Zivilisationskrankheiten. Eine genaue Erklärung der Ursache und Entstehung von Morbus Chron, Colitis ulcerosa und anderen Darmentzündungen ist bislang nicht bekannt. Nun machen Wissenscha...

lesen
Logo
03.04.2019

Artikel

Fügetechnik ohne Schweißen und Kleben

Die Universität Kiel präsentiert sich mit 17 verschiedenen Forschungsprojekten in Hannover. Eines davon zeigt eine Fügetechnik ohne Schweißen und Kleben.

lesen
Logo
03.04.2019

Artikel

Fügetechnik ohne Schweißen und Kleben

Die Universität Kiel präsentiert sich mit 17 verschiedenen Forschungsprojekten in Hannover. Eines davon zeigt eine Fügetechnik ohne Schweißen und Kleben.

lesen
Logo
26.03.2019

Artikel

Software sicherer machen

Mit der Digitalisierung vieler Lebensbereiche wird auch die Softwaresicherheit immer wichtiger, um Menschenleben nicht zu gefährden und wirtschaftliche Schäden zu vermeiden. Dazu zeigt die Universität Kiel eine Neuerung auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019.

lesen
Logo
12.02.2019

Artikel

Ego-Gene könnten Pilz-Schädling zum Verhängnis werden

Normalerweise verläuft die Vererbung von Genen fair: die eine Hälfte kommt von der Mutter, die andere vom Vater. Nun haben Forscher des Kiel Evolution Centers herausgefunden, dass dies bei einer bestimmten Pilzart nicht die ganze Wahrheit ist. Wieso die Weizen-befallenden Pilze d...

lesen
Logo
02.10.2018

Artikel

Schädlingsbekämpfung ohne Gift: Das bringt Insekten ins Rutschen

Insekten haben vielfältigste und wertvolle ökologische Funktionen. Aber: Im Haushalt oder anderen hygienisch sensiblen Bereichen, möchte man sie trotzdem nicht haben. Oft wird für die so genannte Schädlingsbekämpfung dann zur Chemiekeule gegriffen. Doch in Zukunft könnte es auch ...

lesen
Logo
14.08.2018

Artikel

Käfern auf die Füße geschaut

Einem Forschungsteam der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist es gelungen, nach dem Vorbild von Käferfüßen die Haftwirkung eines Silikonmaterials deutlich zu erhöhen. Ihre Ergebnisse könnten unter anderem interessant sein für die Entwicklung winziger Roboter und Grei...

lesen
Logo
27.06.2018

Artikel

Durchs Essen vereint – wie Symbiose entsteht

Miteinander erfolgreich – dies ist nicht nur in der Arbeitswelt ein bewährtes Motto, sondern auch im Tierreich. Doch manche Zusammenarbeit geht über diese Form der Kooperation hinaus. So lautet der Slogan des Süßwasserpolypen Hydra und der Chlorella-Alge eher „Ineinander erfolgre...

lesen
Logo
15.05.2018

Artikel

Neue Verbindungstechnik für Aluminium

Kieler Forscher haben ein Ätzverfahren entwickelt, mit dem sie Aluminium und Aluminiumlegierungen nach eigenen Angaben sowohl miteinander als auch mit Kunststoffen stabil verbinden können. Da sehr hohe Temperaturen Bauteile verändern können, soll die Technik eine Alternative zu h...

lesen
Logo
15.05.2018

Artikel

Neue Verbindungstechnik für Aluminium

Kieler Forscher haben ein Ätzverfahren entwickelt, mit dem sie Aluminium und Aluminiumlegierungen nach eigenen Angaben sowohl miteinander als auch mit Kunststoffen stabil verbinden können. Da sehr hohe Temperaturen Bauteile verändern können, soll die Technik eine Alternative zu h...

lesen
Logo
24.04.2018

Artikel

Sehr gute Sorptionseigenschaften

Ein neues Sorptionsmittel macht es möglich, dass Adsorptionskälteanlagen mit weniger elektrischer Energie betrieben werden können.

lesen
Logo
05.04.2018

Artikel

Leichtmetalle mit Kunststoffen verbinden

Die Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel zeigt unter anderem auf der diesjährigen Hannover Messe das skulpturierte Verzahnen von Titanbauteilen mit Kunststoffen.

lesen
Logo
04.04.2018

Artikel

Isotopen-Analyse verrät, was Lachse fressen

Transparenz für den Verbraucher: Mit einer neuen Methode kommen Kieler Forscher dem wahren Ursprungsort von Fischen auf die Spur. Damit können sie Wildlachs von Lachs aus Aquakulturen unterscheiden und sogar Rückschlüsse auf die Ernährung der Fische vornehmen.

lesen
Logo
22.03.2018

Artikel

Sensorsystem für magnetische Messungen

Wissenschaftler haben ein Sensorsystem entwickelt, das magnetische Signale sowohl erkennen als auch verarbeiten kann. In der Zukunft könnte es in der Medizintechnik zum Einsatz kommen und dort elektrische Messmethoden ersetzen.

lesen
Logo
23.02.2018

Artikel

Vitamin B3: Darreichungsform entscheidet über gesundheitsfördernde Wirkung

Vitamin B3, das auch als Niacin bezeichnet wird, kann das Wachstum von „guten Bakterien“ im Darm fördern. Dadurch entstehen gesundheitsfördernde Effekte für den gesamten Körper. Allerdings muss das Niacin in relativ großen Mengen den Dickdarm erreichen. Dies verhindern aber Magen...

lesen
Logo
06.02.2018

Artikel

Neue Studie: Trockene Haut und Neurodermitis verändern das Hautmikrobiom

Neurodermitis-Patienten haben im Vergleich zu gesunden Menschen ein deutlich verändertes und weniger vielfältiges bakterielles Besiedlungsmuster der Haut. Diesse Veränderung des Hautmikrobioms betrifft nicht nur Stellen mit akuten oder chronischen Ekzemen, sondern auch nicht entz...

lesen
Logo
13.12.2017

Artikel

Gute Gene - Langes Leben?

Bereits 2009 bestätigten Kieler Forscher, dass es sich bei dem Gen FOXO3 um ein „Langlebigkeits-Gen“ handelt. Vor allem Männer scheinen von bestimmten Langlebigkeitsvarianten dieses Gens zu profitieren. Nun konnten die Forscher erstmals zeigen, welche Veränderungen in der Basense...

lesen
Logo
12.12.2017

Artikel

Ein Quadratnanometer klein: Ein Bit in einem einzelnen Molekül gespeichert

Speichermedien sind in den letzten Jahren kontinuierlich kleiner geworden und erlauben, mehr Daten auf gleichem Raum zu speichern. Doch die Miniaturisierung der bisher verwendeten Technologie stößt nun auf fundamentale quantenmechanische Grenzen. Einem Forschungsteam der Uni Kiel...

lesen
Logo
26.09.2017

Artikel

Antibakterielle Neuropeptide – Nerven steuern Bakterienbesiedlung des Körpers

Seit einigen Jahren verdichten sich Hinweise, dass die Zusammensetzung und Balance des Mikrobioms – der Gesamtheit der Mikroorganismen, die auf und in einem Wirtsorganismus angesiedelt sind – eine entscheidende Rolle für die Gesundheit spielen. Nun ist Kieler Forschern ein wicht...

lesen
Logo
11.09.2017

Artikel

Was heißt eigentlich „gesund“? Gesundheit per Bluttest messbar machen

In der Medizin gibt es heute viele so genannte Biomarker – bestimmte Messwerte im Blut, die eine Erkrankung anzeigen können. Leider liegen solche Biomarker bisher nur für Erkrankungen vor, nicht aber für Gesundheit. Gerade für die präventive Medizin wären solche Messinstrumente a...

lesen
Logo
11.09.2017

Artikel

Forscher entwickeln Batterie aus 100-Prozent Silizium für Elektromobilität

Materialwissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und der Firma Rena Technologies GmbH aus Baden-Württemberg wollen die Siliziumbatterie zur Marktreife bringen. Dabei verbinden die Wissenschaftler ihre Forschungserkenntnisse zu porösen Siliziumanoden mit E...

lesen
Logo
15.08.2017

Artikel

Material erfolgreich für Luft- und Raumfahrt getestet

Zusammen mit Airbus hat das Institut für Kunststoffe und Verbundwerkstoffe der Technischen Universität Hamburg (TUHH) den von ihm entdeckten Werkstoff Aerographit nun erstmals für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrt getestet. Mit Erfolg.

lesen
Logo
13.07.2017

Artikel

Entzündungshemmende Birkeninhaltsstoffe nachhaltig nutzen

Methylsalicylat kommt wegen seiner entzündungshemmenden Wirkung in diversen Arzneimitteln zum Einsatz. Der Wirkstoff wird in der pharmazeutischen Industrie zum größten Teil auf synthetischem Wege hergestellt. Nun untersucht ein Interdisziplinäres Forschungsprojekt unter Leitung d...

lesen
Logo
29.06.2017

Artikel

Aus dem Wasserbad – Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs

Eine interdisziplinäre Forschungsgruppe hat eine auf der so genannten „Leidenfrost-Chemie“ basierende Methode entwickelt, um Nanopartikel aus Zinkperoxid maßgeschneidert herzustellen. So können sie gezielt Einfluss auf ihre Eigenschaften nehmen, wie zum Beispiel die Schädigung vo...

lesen
Logo
23.06.2017

Artikel

Frieren beeinflusst die Zusammensetzung der Darmbakterien

Frieren steigert die Produktion von Gallensäuren und den Abbau von überschüssigem Cholesterin und verändert so das Darmmilieu. Unter diesen veränderten Stoffwechselbedingungen gedeihen offensichtlich einige Bakterien im Darm besser als bei wärmen Temperaturen während andere Bakte...

lesen
Logo
13.06.2017

Artikel

Resistenzgen soll Zuckerrüben weniger anfällig machen

Pflanzen über genetische Modifikationen resistent gegenüber Krankheitserregern zu machen, ist eine Alternative gegen den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Forscher der Universitäten Kiel und Bielefeld haben nun eine bei machen wilden Zuckerrüben natürlich auftretende Resistenz g...

lesen
Logo
29.03.2017

Artikel

Sich ohne Störgeräusche im Auto unterhalten

Störungsfrei im Auto kommunizieren – diese Vision steht hinter der Entwicklung einer Software, die an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel begann und mittlerweile zur Gründung eines Unternehmens geführt hat. Auch in anderen Bereichen könnte die Software in Zukunft An...

lesen
Logo
14.02.2017

Artikel

Genom der alten Kulturpflanze Quinoa entschlüsselt

Quinoa stammt aus Südamerika und ist eine der ältesten Kulturpflanzen überhaupt. Wohl auch mit bedingt durch den regelrechten Hype um Superfood und glutenfreie Ernährung erfreut sie sich in jüngerer Vergangenheit wieder immer größerer Beliebtheit. Nun haben Forscher das komplette...

lesen
Logo
01.02.2017

Artikel

Mikroobjekte präzise und mit Licht ferngesteuert transportieren

Haftmechanismen aus der Natur, wie Geckos und andere Tiere sie nutzen, wenn sie kopfüber an der Decke laufen, haben viele Vorteile: So sind sie beständig haftstark und das ohne Klebstoff oder Rückstände. Wie diese Mechanismen künstlich nachgebaut werden können, erforschen Kieler ...

lesen
Logo
19.01.2017

Artikel

Chronische Entzündungskrankheiten – auf dem Weg zur individualisierten Therapie

Chronische Entzündungskrankheiten betreffen zehn Prozent der Bevölkerung in Europa. Sie führen häufig zu einem erheblichen Leidensdruck und Verlust der Lebensqualität und sind derzeit nicht heilbar. Mit dreien von Ihnen – chronisch entzündliche Darmerkrankungen, systemischer Lupu...

lesen
Logo
21.12.2016

Artikel

Dünne und biegsame Solarzellen

Das deutsch-dänische Forschungsprojekt Roll-Flex will die Entwicklung organischer Energietechnologie voranbringen. Ziel ist es, Rolle-zu-Rolle-Druckanlagen so weiterzuentwickeln, dass elektrische Bauteile wie Solarzellen großflächig auf dünne Substrate wie flexibles Glas oder Pla...

lesen
Logo
12.12.2016

Artikel

Grundlegend neues Prinzip der Immunregulation aufgeklärt

Interleukin 6 (IL-6) ist ein zentraler Signalstoff des Immunsystems und an vielen Entzündungsprozessen beteiligt. Kieler Biochemiker haben jetzt in einem Kooperationsprojekt einen neuen Mechanismus zur Aktivierung von T-Zellen beschrieben. Die Ergebnisse sollen wertvolle Informat...

lesen
Logo
23.11.2016

Artikel

„Der Wissensgewinn ist vergleichbar mit dem des 1000-Genomes-Projects“

Wie werden in Zellen Gene an- und ausgeschaltet? Dies ist vereinfacht ausgedrückt die Frage mit der sich die Epigenetik beschäftigt und die entscheidenden Einfluss beispielsweise auf Gesundheit und Krankheit haben kann. Epigenetische DNA-Modifikationen werden seit 2010 weltweit i...

lesen
Logo
24.10.2016

Artikel

Das Zittern liegt in den Genen

Zu viel Kaffee oder eine aufregende Situation können auch bei gesunden Menschen zu einem fühlbaren und sichtbaren Zittern (Tremor) der Hände führen. Ungefähr jeder hundertste Mensch leidet aber an andauerndem und stärker ausgeprägtem Zittern, was das Krankheitsbild des Essentiell...

lesen
Logo
11.10.2016

Artikel

Unsere Gene beeinflussen die Darmflora stärker als angenommen

Unsere Darmflora hat einen wichtigen Einfluss auf unsere Gesundheit. Verändert sich ihre Zusammensetzung können verschiedene Krankheiten wie entzündliche Darmerkrankungen, Diabetes oder Autismus entstehen. Ein internationales Forscherteam hat nun herausgefunden, dass das menschli...

lesen
Logo
22.09.2016

Artikel

Halten Spiralwirbel und Bakterien klimaschädliches Methan im Meerwasser zurück?

Eine der aktivsten marinen Methangasquellen weltweit liegt in der nördlichen Nordsee. Seit einer Öl-Probebohrung vor 25 Jahren steigen hier große Mengen an klimaschädigendem Methangas vom Meeresboden in die Wassersäule auf. Aber – offenbar gelangen nur relativ geringe Mengen bis ...

lesen
Logo
08.09.2016

Artikel

Forschungsteam kann Metalle mit nahezu allen Oberflächen verbinden

Wie Metalle genutzt werden, hängt besonders von den Eigenschaften ihrer Oberflächen ab. Ein Forschungsteam der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat herausgefunden, wie sich diese Eigenschaften verändern lassen, ohne die Stabilität der Metalle anzugreifen oder die Met...

lesen
Logo
08.06.2016

Artikel

Fadenwurm Caenorhabditis elegans – Star der Biologen

Forscher der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) haben sämtliche bislang beschriebenen Stoffwechselwege des Modellorganismus Caenorhabditis elegans zusammengetragen und präsentieren ein umfassendes Stoffwechsel-Modell. „...

lesen
Logo
01.06.2016

Artikel

Neue Ansatzpunkte für die Entwicklung antientzündlicher Therapien

Ein Kieler Forscheteam hat einen grundlegend neuen Mechanismus der Regulation des Botenstoffs Tumornekrosefaktor-alpha (TNF-α), einem zentralen Signalstoff bei vielen Entzündungen, aufgedeckt. Die Ergebnisse eröffnen ein komplett neues Forschungsfeld in der Zellbiologie und liefe...

lesen