Suchen

Messe-News Composites Europe und Foam Expo Europe im Duett

| Redakteur: Peter Königsreuther

Wie Reed Exhibitions, der Veranstalter der Composites Europe mitteilt, wird die größte Messe für Faserverbundwerkstoffe in Deutschland in 2019 zusammen mit der Foam Expo Europe, einem breit bestückten Marktplatz für die Schaumstoffherstellung, stattfinden.

Firma zum Thema

Zwei polymere „Europäer“ auf dem Weg zu Höherem: Die Composites Europe und die in diesem Jahr erstmals veranstaltete Schaumstoffmesse Foam Expo Europe werden 2019 gemeinsam die Stuttgarter Messehallen füllen, um sowohl über Faserverbundwerkstoffe als auch zum Thema Schaumstoffteile alles Relevante zu präsentieren. Der Leichtbau und die Zielbranchen gehören dabei zu den wichtigsten sowie synergetischsten Überschneidungsfeldern.
Zwei polymere „Europäer“ auf dem Weg zu Höherem: Die Composites Europe und die in diesem Jahr erstmals veranstaltete Schaumstoffmesse Foam Expo Europe werden 2019 gemeinsam die Stuttgarter Messehallen füllen, um sowohl über Faserverbundwerkstoffe als auch zum Thema Schaumstoffteile alles Relevante zu präsentieren. Der Leichtbau und die Zielbranchen gehören dabei zu den wichtigsten sowie synergetischsten Überschneidungsfeldern.
(Bild: Reed Exhibitions Deutschland)

Erstmals werden die Composites Europe und die Foam Expo Europe dann vom 10. bis 12. September 2019 in Stuttgart stattfinden, haben die Veranstalter Smarter Foams und Reed Exhibitions heute verlauten lassen. Die Foam Expo Europe wird als Fachmesse inklusive Konferenz für die Lieferkette der technischen Schaumstoffherstellung beschrieben und die Composites Europe gilt als europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und entsprechende Anwendungen.

Zusammen sollen beide Messen die Technologien und Anwendungen der Verbundwerkstoffe mit der gesamten Lieferkette der Schaumstoffherstellung verknüpfen. Denn nicht zuletzt basieren viele Werkstoffe aus beiden Welten auf Polyurethan (PUR), wie Experten wissen. Vor allem für die gemeinsamen Anwendungsindustrien wie Automotive, Luftfahrt, den Bausektor und die Sport- und Freizeitindustrie bietet der gemeinsame Messetermin am Standort Stuttgart, wie es heißt viel versprechendes Synergiepotenzial.

Zwei polymere Leichtbauwelten treffen und ergänzen sich in Stuttgart

Die Foam Expo Europe, die 2018 ihre Premiere feierte, präsentiere dann ein weiteres Mal nicht nur gesamte Schaumstofflieferkette, sondern diene auch als Marktplatz für Hersteller und Käufer von technischen Schaumstoffen, Schaumstoffprodukten und den spezifischen Dienstleistungen in diesem Metier. Im Mittelpunkt der Messe würden Form-, Hart- und Weichschaumlösungen, einschließlich der zur Herstellung benötigten Rohstoffe und Chemikalien, aber auch die Ausrüstung und Maschinen stehen.

Die Composites Europe - Europas führende Fachmesse im größten Compositemarkt - legen den Schwerpunkt auf Herstellungsverfahren für faserverstärkte Kunststoffe, vom Rohstoff über Verarbeitungsverfahren bis hin zu Leichtbauinnovationen in den Bereichen Automobilbau, Luft- und Raumfahrt, Bootsbau, Windenergie und Bauwesen. Zur 13. Auflage der Composites Europe 2018, die morgen am 8. November endet, zeigen 365 Aussteller aus 30 Ländern ihre Innovationen auf dem Stuttgarter Messegelände.

(Anmerkung der Redaktion: Um Verwirrungen zu vermeiden, wird es natürlich keine Namensmixtur geben, um zweifelhafte Bezeichnungen wie „Foamposite Expo“ oder „Coam Europe“ zu vermeiden)

(ID:45588707)