Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

weitere Artikel

Miniaturisierung braucht Quantenphysik

Hannover Messe 2019

Miniaturisierung braucht Quantenphysik

Die Miniaturisierung führt in die Welt der kleinsten Teilchen, wo die Gesetze der Quantenphysik regieren. Eine neue Forschungskooperation überführt jetzt quantenmechanische Prozesse in Produkte und zeigt erste Ergebnisse auf der Hannover Messe 2019. lesen

Forschung für die Nachhaltigkeit zeigt Ergebnisse

Netzwerk Smartpro

Forschung für die Nachhaltigkeit zeigt Ergebnisse

Das Forschungsnetzwerk Smartpro zeigt seine Arbeiten zum schonenden Umgang mit Ressourcen und zur klimaverträgliche Energienutzung vom 1. bis 5. April 2019 auf der Hannover Messe. lesen

Technische Textilien verbessern Composites

Gerster auf der Hannover Messe 2019

Technische Textilien verbessern Composites

Spezialitäten und besondere Anfertigungen bei technischen Textilien zeigt die Gustav Gerster GmbH & Co. KG auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019. lesen

Freie Bahn für Ideen

Einfachere Logistiksysteme

Freie Bahn für Ideen

Das ZAFH Intralogistik, ein Verbundprojekt der Hochschule Reutlingen, der Universität Ulm und der Hochschule Ulm, will auf der Hannover Messe 2019 zeigen, wie man Hürden der Anwendung von Servicerobotik in der Logistik beseitigt. lesen

Forscher zeigen kaltes Herz

Moderator für Neutronenstrahlquelle

Forscher zeigen kaltes Herz

Als Beitrag zur Europäischen Spallationsneutronenquelle hat das Forschungszentrum Jülich einen besonderen Moderator entwickelt. Die Wissenschaftler stellen das Projekt auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 vor. lesen

Replikator: 3D-Druck-Verfahren „materialisiert“ Objekte

Replikator: 3D-Druck-Verfahren „materialisiert“ Objekte

Ein neuentwickeltes 3D-Druckverfahren „materialisiert“ ganze Objekte auf einmal, anstatt sie Schicht für Schicht zu aufzubauen. Der „Replikator“ arbeitet wie ein CT-Scan im Rückwärtsgang und besitzt einige Vorteile gegenüber dem schichtweisem 3D-Druck. lesen

3D-Drucker für großvolumige Kunststoffbauteile

Forschung

3D-Drucker für großvolumige Kunststoffbauteile

Am Fraunhofer-IWU wurde ein großräumiger 3D-Drucker entwickelt, der acht Mal schneller druckt als bisherige Systeme. Der Öffentlichkeit wird die Maschine auf der Hannover Messe 2019 vorgestellt. lesen

Reinraum an jedem Ort realisierbar

Fraunhofer-IPA

Reinraum an jedem Ort realisierbar

Ein mobiles,zeltähnliches Reinraumsystem stellen die Forscher des Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) an seinem Stand auf der Hannover-Messe vom 1. bis 5. April 2019 vor. lesen

Künstliche Intelligenz überwindet Sprachgewirr

Automatische Simultanübersetzung

Künstliche Intelligenz überwindet Sprachgewirr

Ein digitales System zur automatischen und simultanen Übersetzung, das sich auch mobil einsetzen lässt, ist am Stand des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 zu sehen. lesen

Vorhang auf zur zweiten Polyurethan-Runde

PSE Europe 2019

Vorhang auf zur zweiten Polyurethan-Runde

Zum zweiten Mal präsentiert die PSE Europe im MOC München diesmal vom 26. bis 28. März alle schillernden Facetten rund um das Thema Polyurethanverarbeitung. Hier eine kleine Vorschau. lesen