Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

weitere Artikel

Neuartige Nanostruktur-Beschichtung für Solarzellen

Erneuerbare Energien

Neuartige Nanostruktur-Beschichtung für Solarzellen

Forscher des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB) haben eine neue Beschichtung für Solarzellen entwickelt. Die inzwischen patentierte Lösung soll den Wirkungsgrad der Solarmodule erhöhen. lesen

Projektgruppe will kompaktes Lasermodul für KMU entwickeln

Blechbearbeitung

Projektgruppe will kompaktes Lasermodul für KMU entwickeln

Im Forschungsprojekt Cali-Bend arbeiten Wissenschaftler und Unternehmen an der Entwicklung eines kompakten und kostengünstigen Lasermoduls für das lasergestützte Biegen. Von dem neuen Lasermodul sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der blechbearbeitenden Industrie profitieren. lesen

Lignin als Grundlage für Bio-Wertstoffe

Dämmstoffe

Lignin als Grundlage für Bio-Wertstoffe

Forscher der Technischen Universität Hamburg-Harburg haben mit hochreinem Lignin aus der Lignocellulose-Bioraffinerie am Fraunhofer-CBP hochporöse Dämmstoffplatten aus ligninhaltigen Aerogelen hergestellt, die hervorragende Isoliereigenschaften besitzen sollen. Das Lignin hierfür wurde aus Buchen-Restholz nach dem Organosolv-Verfahren gewonnen. lesen

Blockchain für die Energiewirtschaft

Studie

Blockchain für die Energiewirtschaft

Die Blockchain-Technologie weist – wie in vielen anderen Branchen – auch in der Energiewirtschaft große Potenziale auf. Hier kann die neue Technologie moderne Geschäftsmodelle, Prozessoptimierung oder Mehrwertdienstleistungen ermöglichen. Eine Studie der Forschungsstelle für Energiewirtschaft gibt nun einen Überblick über den Einsatz der neuen Technologie. lesen

Mikrometergenaue Vermessung von Flachstahl

Messen und Prüfen

Mikrometergenaue Vermessung von Flachstahl

Bisher verhinderten Faktoren wie Wasserdampf oder Staub in der warmwalzenden Produktion oftmals die präzise Vermessung von glühenden Stahlbändern während des Produktionsprozesses. Das Unternehmen Mecorad will nun mittels Radartechnik eine mikrometergenaue Echtzeitmessung an jeder Prozessstelle ermöglichen. lesen

Sicherheitskonzept soll Industrie-4.0-Umgebungen besser schützen

Cyber-Security

Sicherheitskonzept soll Industrie-4.0-Umgebungen besser schützen

Cyberangriffe auf deutsche Unternehmen gehören mittlerweile zum Alltag. Diese Tatsache ist wohl einer der Gründe, weshalb kleine und mittelständische Unternehmen der Digitalisierung oft eher skeptisch gegenüberstehen. Fraunhofer und RZ-Products haben nun ein ganzheitliches Sicherheitskonzept entwickelt, um vernetzte Produktionsanlagen und Industrie-4.0-Anwendungsfälle besser zu schützen. lesen

Bionik soll den Leichtbau verbessern

Additive Fertigung

Bionik soll den Leichtbau verbessern

Das Metall-Laserstrahlschmelzen ist ein relativ neues Fertigungsverfahren. In einem Forschungsprojekt an der Technischen Hochschule (TH) Mittelhessen prüfen Forscher nun, welche Möglichkeiten es bietet, um Erkenntnisse aus der Bionik im Leichtbau einzusetzen. Beispielhaft soll dazu ein neuartiger Wastegate-Steller hergestellt werden. lesen

Quantenkommunikation soll für jedermann bezahlbar werden

Cybersicherheit

Quantenkommunikation soll für jedermann bezahlbar werden

Durch Quantenkommunikation bleiben Abhörversuche bei der Datenübertragung nicht mehr unentdeckt. Am Fraunhofer-Heinrich-Hertz-Institut (HHI) entwickeln Forscher neuartige optische Integrationslösungen, die solche Schutz-Techniken zukünftig für jeden erschwinglich machen sollen. lesen

Bio-Kunststoffe sind tatsächlich abbaubar

Umweltschutz

Bio-Kunststoffe sind tatsächlich abbaubar

Biologisch abbaubarer Kunststoff kann durch Bodenmikroben zu Kohlendioxid mineralisiert und in Biomasse umgewandelt werden. Dieser wissenschaftliche Nachweis ist Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich und der Eawag gelungen. Anhand des biologisch abbaubaren Polymers PBAT hat das Forscherteam hierfür den Weg eines speziell markierten Kohlenstoffisotops verfolgt. lesen

Eine Gussform für die Gussform vereinfacht das Formgießen

IST Austria

Eine Gussform für die Gussform vereinfacht das Formgießen

Ist eine Serie gleicher Objekte gefragt, greift man zum Formgießen, so das IST Austria. Die Fertigung adäquater Silikonformen aber, erfordert viel Erfahrung und manuellen Aufwand. Forscher mit Beteiligung des IST Austria haben diesen Prozess nun per Software automatisiert. lesen