Customer Relationship Management CRM-Software von Combit in neuer Version erschienen

Redakteur: Stéphane Itasse

Softwarehersteller Combit hat eine neue Version seiner CRM-Software Combit Relationship Manager auf den Markt gebracht. Ein überarbeitetes Look & Feel, neue Features und die stark verbesserte Performance sorgen für mehr Effizienz und Übersichtlichkeit in den Abläufen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Firmen zum Thema

Mit der Info-Zentrale haben die Nutzer der neuesten Version der Combit-CRM-Software alles im Blick, verspricht der Hersteller. Bild: Combit
Mit der Info-Zentrale haben die Nutzer der neuesten Version der Combit-CRM-Software alles im Blick, verspricht der Hersteller. Bild: Combit
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Design des CRM zeigt sich im neuem Office 2007 Stil. Die erweiterte Projektnavigation und die frei konfigurierbare Navigationsstruktur der Ansichten sorgen laut Hersteller für ein schnelles und intuitives Handling.

Neue CRM-Software soll schnelleres Arbeiten ermöglichen

Über Relationen hinweg suchen und sortieren, neben den objektiven auch subjektive Kriterien beim manuellen Filtern heranziehen und die wichtigsten A-Kunden über die Favoriten sofort erreichen – CRM 2007 soll seinen Anwendern das übersichtliche Anzeigen und schnelle Finden von Informationen erleichtern. Der neue E-Mail-Autopilot verarbeitet automatisch eingehende Mails und die neue Info-Zentrale präsentiert gleich nach dem Programmstart Termine, Aufgaben, Chancen und erwartete Umsätze des Tages auf einen Blick.

Zeitersparnis verspricht der Hersteller durch die direkte Editierbarkeit der Listenansichten, die sich jetzt schneller aufbauen. Eine automatische Überprüfung beim Anlegen neuer Termine vermeidet Überschneidungen und kann zusätzlich auch beim Verlegen von Terminen aktiviert werden.

Erweiterte Funktionalität bietet die mitgelieferte Referenzlösung, die unverändert eingesetzt oder individuell angepasst werden kann. In der Solution sind Firmen nun getrennt von Personen in ihrer eigenen Ansicht zu finden. Neu hinzugekommen sind die Ansichten Umsatzhistorie, Projektmanagement und Kampagnenmanagement.

Verbesserte Auswertung in der neuen Version der CRM-Software

Beim Thema Auswertung und Druck hat Combit die neuesten Version des Reportgenerators List & Label integriert. Dies ermöglicht z.B. durch Berichtsstruktur und Berichts-Container die beliebige Kombination von Zahlen- und Diagrammauswertungen. Mit Kreuztabellen lassen sich ausgewertete Relationen darstellen. Weitere neue Möglichkeiten eröffnen sich durch die direkte Unterstützung von externer Software für digitale Signaturen.

Die CRM-Software auf SQL-Basis unterstützt neben dem Microsoft SQL Server das Open-Source-Datenbanksystem Postgre-SQL. Dabei kann der CRM auch auf bereits bestehende SQL Server Datenbanken, die eventuell von anderen Softwarepaketen genutzt werden, aufsetzen. Eine Basislizenz für den CRM kostet 1059 Euro, jede weitere Lizenz (pro Benutzer) 524 Euro, jeweils inkl. MwSt. Die Light-Variante des SQL Servers, die MSDE bzw. die MS SQL Server 2005 Express, wird kostenlos mitgeliefert.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:215536)