Cocus Cyber-Schutz für Webseitenbetreiber mit Versicherung gegen Restrisiken

Mit Assuredsecurity haben die Cocus AG und die HDI Versicherung AG eine Rundumabsicherung gegen Cyber-Risiken entwickelt, die Unternehmen einen Schutz für Webseiten und Applikationen bietet. Durch die Kooperation können sich Unternehmen nun auch gegen Restrisiken versichern, heißt es. Die Lösung richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die einen Onlineauftritt haben.

Firmen zum Thema

Cyber-Angriffe auf Unternehmenswebseiten sind längst keine Seltenheit mehr.
Cyber-Angriffe auf Unternehmenswebseiten sind längst keine Seltenheit mehr.
(Bild: iStock/kjekol)

Cyber-Angriffe auf Unternehmenswebseiten sind längst keine Seltenheit mehr. Davon sind auch kleinere und mittlere Unternehmen betroffen. Offiziell werden derzeit über 1,7 Mio. Webseiten als kompromittiert auf einer Blacklist von Google und Co. geführt. Als erste deutsche Lösung ihrer Art will Assuredsecurity Unternehmen jetzt umfassend vor Malware, Exploits, Phishing und anderen Attacken schützen. Mit dem Managed-Security-Service können finanzielle Folgeschäden durch Angriffe über Schwachstellen in nahezu allen Fällen ausgeschlossen werden, heißt es.

Immer neue Methoden

Da Cyber-Kriminelle mit immer neuen Methoden versuchen, Webseiten zu hacken und Unternehmen zu schädigen, bleibt jedoch stets ein Restrisiko, dass nicht jeder Angriff vermieden werden kann. Für diese Fälle biete Assuredsecurity nun verschiedene Lösungen an, die auch eine Cyber-Versicherungskomponente umfassen. Durch diese Kombination aus Scannen, Erkennen, Beheben und Versichern erhalten deutsche Unternehmen einen einmaligen und weltweiten Rundumschutz.

Die Cyber-Risk-Versicherung von HDI ist für die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen konzipiert und soll Unternehmen weit über den üblichen Standard schützen. So decke die Versicherung nicht nur teure Folgekosten von Cyber-Attacken wie Denial-of-Service-Angriffen (DoS-Attacken), Datendiebstahl oder nicht autorisierter Nutzung ab, sondern auch weitere Leistungen wie Krisen-PR. Selbst Online-Shops sollen im Fall der Fälle bestens gegen unmittelbar durch eine Betriebsunterbrechung verursachte Ertragsausfallschäden sowie unmittelbare Wiederherstellungskosten versichert sein. Das komplette Paket aus Security-Lösung und Versicherung kann mit wenigen Klicks über die Webseite assuredsecurity.com bezogen werden.

Je nach Angriff und Webseite sind die Folgekosten von Cyber-Angriffen fast ausnahmslos deutlich teurer, als die Investition in einen guten Schutz. Die Sicherheitslösung von Assuredsecurity, die als Software-as-a-Service-Plattform drei State-of-the-art-Scan-Engines umfasst, bietet für den perfekten Rundumschutz verschiedene IT-Servicedienste an. Die Registrierung dauert laut Anbieter nur wenige Minuten. Je nach gewähltem Paket werde die eigene Webseite fortan regelmäßig und kontinuierlich gescannt. Werde ein Angriffspunkt identifiziert, könne der Kunde ganz einfach über den „Fixit“-Button im Security Portal den Auftrag erteilen, dass die Schwachstelle durch einen Sicherheitsexperten behoben wird. Dabei handelt es sich um einen kostenpflichtigen professionellen IT-Service. Alternativ könne der Kunde die Schwachstelle innerhalb von 90 Tagen auch selbst beheben oder ein anderes Unternehmen damit beauftragen. Durch die umfangreichen und regelmäßigen Screenings sollen potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und Schäden zum Beispiel durch Botnetze, Script Kiddies, Openports, SQL-, OS-Command-, http-, XML- und LDAP-Injections, Cross Site Scripting, Sensitive Data Exposure, Broken Authentication und Session Management verhindert werden.

Wird von deutschem Unternehmen gehostet

Eine der Besonderheiten von Assuredsecurity sei, dass die Lösung in Deutschland von einem deutschen Unternehmen gehostet wird. Das bedeute unter anderem auch, dass beispielsweise US-Vorschriften wie der Patriot Act keine unnötigen Einschränkungen darstellen, wie es bei anderen Screening-Lösungen der Fall sei.

Mit Hilfe der drei integrierten Scanner erkenne Assuredsecurity in über 35.000 Einzelanalysen mögliche Schwachstellen einer Web-Anwendung und liefere eine detaillierte, dynamische Analyse samt Monitoring mit Zeitverlauf. In der System- und Netzwerkanalyse werden beispielsweise Ports und Konfigurationen überprüft, heißt es weiter. Der Web-Application-Scanner identifiziere Schwachstellen in der Programmierung der Anwendung. Auch das Open-Source-Content-Managementsystem Wordpress, und seine Plug-Ins werde von den Scannern erfasst und analysiert.

Nicht zuletzt aufgrund der Cyber-Versicherung der HDI Versicherung AG, die auf über 100 Jahre Erfahrung in der Absicherung von Risiken bauen kann, garantiere die Lösung von Assuredsecurity einen einmaligen Schutz für nahezu jede Webseite und Applikation. Ein abgestufter Produkt- und Preisansatz ermögliche einen flexiblen und skalierbaren Einsatz. Je nach Paket liege der Versicherungsschutz zwischen 25.000 und 250.000 Euro. Einige Angebote wie das Premiumpaket decken dabei neben Eigen- auch Drittschäden ab, so der Anbieter.

* Cocus AG, 61348 Bad Homburg vor der Höhe

(ID:44275655)