Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Stepstone-Studie „Kandidaten im Fokus“

Damit punkten Arbeitgeber bei ihren Angestellten

| Autor / Redakteur: / Andrea Gillhuber

Warum bleiben Arbeitnehmer bei der Firma? Die Studie "Kandidaten im Fokus" hat genau diese Thematik untersucht.
Warum bleiben Arbeitnehmer bei der Firma? Die Studie "Kandidaten im Fokus" hat genau diese Thematik untersucht. (Bild: Stepstone)

Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter halten? Eine neue Studie zeigt fünf Gründe, warum Angestellte bei ihrem Arbeitgeber bleiben.

Fachkräfte sind wählerisch und haben genaue Vorstellungen von ihrem Job. Ein höheres Gehalt sind bei 74 %, mehr Freiheiten bei der Gestaltung des Arbeitstages bei 70 % der befragten Fachkräfte attraktive Faktoren für einen Jobwechsel. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Kandidaten im Fokus“ der Online-Jobplattform Stepstone. Darin hat das Karriereportal mehr als 20.000 Fach- und Führungskräften befragt, welche Gründe für sie entscheidend sind, um bei ihrem Arbeitgeber zu bleiben. Interessant dabei ist, dass sich diese Faktoren teilweise stark von den Ansprüchen an einen neuen Job unterscheiden. Hier sind die fünf wichtigsten Gründe dafür, dass Fachkräfte ihren Job behalten.

Kündigungsgrund schlechte Führungskraft

Studie von Kienbaum/Stepstone

Kündigungsgrund schlechte Führungskraft

04.05.17 - Laut einer Studie von Stepstone und Kienbaum bewerten Fachkräfte ihre Arbeitgeber kritisch. Vor allem die Organisationsstrukturen entsprächen nicht den Herausforderungen der Zukunft. lesen

Fünf Gründe für den aktuellen Arbeitgeber

Platz 1: Eine gute Beziehung zu den Kollegen. Mit den Kollegen verbringen Berufstätige oft mehr Zeit als mit ihren Familien. Kein Wunder, dass die gute Beziehung zu den Kollegen am häufigsten als Grund angegeben wird, beim aktuellen Arbeitgeber zu bleiben. Ganze 85 % der befragten Fachkräfte stimmen dieser Aussage zu. Jungen Talenten, die maximal drei Jahre Berufserfahrung haben, ist eine gute Beziehung zu den Kollegen sogar noch wichtiger (89 %).

Platz 2: Wertschätzung der Arbeit. Wer Anerkennung und Lob für seine Arbeit erhält, entscheidet sich in der Regel dafür, seinem Arbeitgeber treu zu bleiben. Das sagen sowohl 83 % der befragten Fachkräfte als auch der befragten Young Professionals. Ein klares Signal für das Führungspersonal: Um Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden, sollten Manager Zeichen der Anerkennung auch in den beruflichen Alltag integrieren. Gehaltserhöhungen, Beförderungen oder Teamevents können zwar positive Effekte haben, oft reicht aber schon ein freundliches Wort aus, um Wertschätzung zu signalisieren.

Platz 3: Gute Beziehung zu den Vorgesetzten. Eine gute Arbeitsatmosphäre ist Fachkräften wichtig, damit sie sich in ihrem Job auch wohlfühlen. Allerdings gehört nicht nur eine gute Beziehung zu den Kollegen dazu, sondern auch zu den Vorgesetzten. Acht von zehn Fachkräften legen genau darauf großen Wert.

So moderieren Sie konstruktive Teamsitzungen

Erfolgreiche Meetings – Teil 1

So moderieren Sie konstruktive Teamsitzungen

18.08.17 - Welche Fehler werden bei der Moderation von Meetings gemacht und wie lassen sie sich vermeiden? Ein Coach erzählt aus seinem Alltag und gibt nützliche Tipps. lesen

Persönliche Entwicklung entscheidend

Platz 4: Work-Life-Balance. Leben und Arbeiten unter einen Hut zu bringen, ist vor allem für Eltern eine schwierige Aufgabe. Doch auch Fachkräfte mit weniger familiären Verantwortungen wünschen sich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit. 75 % der Befragten sehen eine positive Work-Life-Balance als wichtigen Faktor, um dem Arbeitgeber die Treue zu halten. Für Young Professionals ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und Freizeit sogar noch wichtiger: Für 81 % von ihnen ist eine positive Work-Life-Balance ein wesentlicher Grund, beim Arbeitgeber zu bleiben.

Platz 5: Entwicklungsmöglichkeiten und Weiterbildungsangebote. Mit einem Jobwechsel wollen Fachkräfte häufig ihren Karrierefortschritt vorantreiben: Neben einem besseren Gehalt kann auch eine Position mit mehr Verantwortung ausschlaggebend für einen Wechsel sein. Sind jedoch im eigenen Unternehmen genug Möglichkeiten vorhanden, die Karriereleiter weiter hinauf zu klettern und sich weiterzubilden, bleiben Fachkräfte in der Regel in ihrem Job (68 %). Young Professionals, die erst wenige Jahre Berufserfahrung besitzen, messen ihrem Karrierefortschritt eine noch höhere Bedeutung bei: 78 % von ihnen würden bei entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten auf einen Wechsel zu einem anderen Unternehmen verzichten.

Die vollständige Studie finden Sie hier.

Diese 10 Faktoren beeinflussen das Gehalt

Gehaltscheck

Diese 10 Faktoren beeinflussen das Gehalt

16.08.17 - Mehr Gehalt bei gleicher Arbeit? Wer sich bei der nächsten Gehaltsverhandlung nur auf die eigenen Leistungen verlässt, wird schnell eine Enttäuschung erleben. Denn die Höhe des Gehalts hängt von verschiedenen Faktoren ab. lesen

* Weitere Informationen: Stepstone Deutschland GmbH in 40219 Düsseldorf, Tel. (02 11) 9 34 93-0, info@stepstone.de, www.stepstone.de

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44873748 / Karriere)

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen