Suchen

Leistungselektronik

Damit werden Frequenzurichter noch kompakter

Auf der Leistungselektronikmesse PCIM in Nürnberg zeigte Mitsubishi sein neues Modul aus der Familie der Transfer-Mold-Intelligent-Power-Module zum Aufbau kompakter Frequenzumrichter.

Firmen zum Thema

Dieses Modul eignet sich zum Aufbau kompakter Frequenzumrichter.
Dieses Modul eignet sich zum Aufbau kompakter Frequenzumrichter.
(Bild: Mitsubishi)

Die Module beinhalten in einem Gehäuse dreiphasige Gleichrichter- und Umrichterschaltungen mit integrierten Gate-Treibern inklusive Schutzfunktionen. Deshalb eignen sie sich für einfache und kompakte Designs von industriellen Frequenzumrichtern. Bei einer Pressekonferenz auf der PCIM hob Dr. Gourab Majumdar von der Semiconductor Device Group bei Mitsubishi Electric Corporation hervor, dass das Modul mit einem Ausgangsstrom von 100 A bei einer Sperrspannung von 1200 V das weltweit erste Transfer-Mold-IPM dieser Leistungsklasse sei. Durch die Integration von Gleichrichter, Umrichter und optimierten Treiberschaltungen sei die Anzahl der externen Komponenten reduziert und die Leiterplatte kleiner geworden. Aufgrund der steigenden Nachfrage von Modulen der mittleren Leistungsklasse sei die Erweiterung notwendig gewesen. Zur Markteinführung werden die Versionen 50 A (PSS50NE1CT), 75 A (PSS75NE1CT) und 100 A (PSS100NE1CT) erhältlich sein. Die Module sind 43,0 mm × 114,5 mm × 7,0 mm groß.

Dieses Modul eignet sich zum Aufbau kompakter Frequenzumrichter.
Dieses Modul eignet sich zum Aufbau kompakter Frequenzumrichter.
(Bild: Mitsubishi)

Der hohe Ausgangsstrom im zugleich kleinen Gehäuse werde durch Mitsubishi Electrics proprietäre Direct-Wire-Bonding-Technik ermöglicht. Im neuen Large DIPIPM+ sind eine Vielzahl von Mitsubishi Electrics bewährten Schutzfunktionen implementiert. Der Kurzschlussschutz verwendet einen externen Shunt-Widerstand und löst über einen Fehlereingang am Treiber eine Abschaltung aus. Darüber hinaus verfügt das Large DIPIPM+ über ein Analogsignal zur Überwachung der Modultemperatur. Weitere integrierte Funktionen sind der Unterspannungsschutz für die Versorgungsspannung und der Fehlersignalausgang der N-Seite.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45908348)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt