Suchen

Datengesteuerte Sicherheit

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Honeywell zeigt auf der A+A, wie die Vernetzung von Arbeitskräften und die zuverlässige Datensammlung und -nutzung nicht nur die Arbeitssicherheit und Gesundheit verbessern kann, sondern auch, wie Unternehmen dadurch Sicherheitsprozesse verbessern.

Firmen zum Thema

Honeywell bietet ein umfangreiches Portfolio für die vernetzten Arbeitssicherheit. Netzwerkfähige Geräte bieten dabei die Möglichkeit, durch die Verknüpfung einer Software, Einblicke in die Produktivität und die Sicherheit der Mitarbeiter zu gelangen.
Honeywell bietet ein umfangreiches Portfolio für die vernetzten Arbeitssicherheit. Netzwerkfähige Geräte bieten dabei die Möglichkeit, durch die Verknüpfung einer Software, Einblicke in die Produktivität und die Sicherheit der Mitarbeiter zu gelangen.
(Bild: Honeywell)

Honeywell bietet ein umfangreiches Portfolio an Lösungen zur vernetzten Arbeitssicherheit. Netzwerkfähige Geräte bieten dabei die Möglichkeit, durch die Verknüpfung einer Software, Einblicke in die Produktivität und die Sicherheit der Mitarbeiter zu gelangen, wie das Unternehmen mitteilt. Die Kombination von drahtlosen, tragbaren Gasdetektoren mit Standortdaten und einer Software ermöglicht es nach Unternehmensangaben, Sicherheitsfachkräften die Belastung gegenüber toxischen Gasen, Sauerstoffmangel, Strahlung sowie weiteren Gefahren jederzeit und von überall zu überwachen. Es sei darüber hinaus möglich, zuvor vernachlässigte Zustände, wie den lärminduzierten Gehörverlust, zu erkennen und diese in Angriff zu nehmen. Dank der Integration intelligenter, tragbarer Sensoren mit modernster Software und Cloud-basierten Diensten ermögliche die neue Technologie, sowohl den Sicherheitsbeauftragten als auch den Mitarbeitern, die Messung und Überprüfung der Lärmexposition in Echtzeit.

Sicherheitsfachkräfte in Echtzeit mit Informationen versogen

Zu den Highlights am Stand von Honeywell zählt in diesem Jahr Honeywell Sotera. Die umfassende Plattform wird vernetzte Sicherheitslösungen unterstützen, etwa solche zur Zwei-Wege-Kommunikation, zur Bestimmung des geografischen Standorts und für automatische Sicherheitswarnungen, wie es heißt. Auf diese Weise werden die Sicherheitsfachkräfte in Echtzeit mit umfassenden Informationen über Sicherheitsvorfälle versorgt. Die Honeywell Sotera Plattform integriert Anlagen, Kantengeräte und Personal mit HS&E Software. Sie vereinfache zudem die Konfiguration, die Überprüfung sowie die Wartung und erlaube den Sicherheitsfachkräften, durch das schnellere Generieren von Prüf-, Zertifizierungs- und Vorfallsberichten sowie weiterer entscheidender Reports, die Verwaltung zur Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Vorschriften zu verbessern.

Honeywell auf der A+A 2017: Halle 4 Stand D57 - D60

(ID:44868798)