Suchen

Produktprüfung Dekra weiht Laborkomplex in den Niederlanden ein

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die internationale Expertenorganisation Dekra hat im niederländischen Arnheim ein neues Prüflabor seiner Bestimmung übergeben. Dort werden Produktprüfungen durchgeführt. Aber auch Ex-Schutz-Services sind im Angebot.

Firmen zum Thema

Der Dekra-Laborkomplex in Arnheim (Niederlande) ist mit in Europa richtungsweisenden Testeinrichtungen augestattet.
Der Dekra-Laborkomplex in Arnheim (Niederlande) ist mit in Europa richtungsweisenden Testeinrichtungen augestattet.
(Bild: Dekra )

Arnheim/Niederlande (js) – Die internationale Expertenorganisation Dekra hat im niederländischen Arnheim ein neues Prüflabor seiner Bestimmung übergeben. „Wir stärken mit dieser Zukunftsinvestition den Standort Arnheim als Kompetenzzentrum und Zentrale der weltweiten Aktivitäten im Dekra-Geschäftsfeld Produktprüfung und -zertifizierung“, sagte Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands Dekra e.V. und Dekra SE, bei der Einweihung der neuen Räume. „Die Niederlande sind für Dekra nach Deutschland und Frankreich der drittgrößte Markt.“

Für Europa richtungsweisende Prüftechnik

Der siebengeschossige Gebäudekomplex an der Autobahn A12 westlich von Arnheim umfasst 14.000 m² Büro- und Laborfläche für 350 hochqualifizierte Experten. Neu ist eine 4000 m² große und 12 m hohe Prüfhalle mit Labors für die Produktprüfung auf elektrische Sicherheit, Haltbarkeit und Gebrauchstauglichkeit. Der neue Laborkomplex bietet unter anderem innovative Dienstleistungen wie Umweltsimulation, Explosionsschutz sowie Batterieprüfung für Elektromobilität.

Bildergalerie

Dekra engagiert sich in den Niederlanden in zahlreichen Geschäftsfeldern. Neben der Produktprüfung werden Serviceleistungen im Bereich Explosionsschutz angeboten, außerdem Systemzertifizierungen und Services für die Zulassung von Medizinprodukten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42639307)