Suchen

Global Risks 2013

Der Weltwirtschaft drohen apokalyptische Risiken

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Es werden immer neue Antibiotika entwickelt, die ältere, unwirksam werdende Präparate ersetzen. Aber die Innovationskraft der Menschen kann mit der Mutationskraft der Bakterien kaum mehr Schritt halten. Vielleicht hilft keines der aktuell entwickelten Medikamente gegen künftige Mutationen von Killerbakterien, die eine Pandemie auslösen können.

X-Faktoren aus Nature

In Zusammenarbeit mit den Herausgebern des Wissenschaftsmagazin "Nature" entstand das Kapitel zu den sogenannten “X-Faktoren”. Es blickt über die 50 globalen Risiken hinaus und lenkt die Aufmerksamkeit der Entscheider auf fünf neue „Spieler“, die das Match beeinflussen können:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern
  • Galoppierender Klimawandel: Haben wir den Wendepunkt bereits überschritten und die Erdatmosphäre ist nicht mehr zu retten?
  • Bedeutende kognitive Optimierung: Ethische Fragen, ähnlich der Bewertung von Doping im Sport, könnten im täglichen Arbeitsleben relevant werden. Auch militärisches Wettrüsten könnte daraus entstehen.
  • Verbrecherische Nutzung des Geo-Engineering: Es werden Technologien entwickelt, mit deren Hilfe sich das Klima manipulieren lässt. Ein Staat oder eine Privatperson könnte diese Technologien ohne Rücksicht auf andere nutzen.
  • Die Kosten des längeren Lebens: Medizinischer Fortschritt verlängert das Leben, aber Langzeit- Palliativpflege ist teuer. Die Kosten des Alterns und des Alters könnten zur Belastung werden.
  • Extraterrestrisches Leben: Der Nachweis von Leben auf anderen Planeten könnte massive psychologische Auswirkungen auf die Menschen und ihre Überzeugungen haben.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37553830)