Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Hymer-Leichtmetallbau auf Expansionskurs

Deutliches Plus in allen drei Sparten

| Redakteur: Frauke Finus

Die Doppelspitze von Hymer-Leichtmetallbau: Geschäftsführer Gerald Schock (links) und Jörg Nagel (rechts).
Die Doppelspitze von Hymer-Leichtmetallbau: Geschäftsführer Gerald Schock (links) und Jörg Nagel (rechts). (Bild: Hymer)

Ein deutliches Wachstum in den Sparten Steigtechnik Serienprodukte, Steigtechnik Sonderkonstruktionen sowie Fahrzeugtechnik verzeichnet Hymer-Leichtmetallbau: Durch die erfolgreiche Markteinführung neuer Produkte, die Umsetzung mehrerer Großprojekte und die aktive Neukundengewinnung im In- und Ausland erzielte der süddeutsche Aluminiumspezialist im ersten Quartal 2015 erneut ein klares Umsatzplus. Das in Wangen ansässige Unternehmen setzt hiermit den positiven Trend aus dem Vorjahr fort, in dem die Steigtechnikprofis wichtige Weichen für den Erfolg gestellt haben.

So profitierte Hymer-Leichtmetallbau im Bereich Steigtechnik Serienprodukte vor allem von erfolgreichen Produktneueinführungen wie der ersten erweiterbaren Plattformleiter Hymer Protect. In der Sparte Steigtechnik Sonderkonstruktionen punkteten die Experten mit ihrem spezialisierten Know-how bei der Planung und Umsetzung verschiedener Großprojekte, unter anderem einer höhenverstellbaren Arbeitsbühne für die Herstellung von Flugzeugen sowie einer über 60 m langen Laufsteganlage für eine französische Großbrauerei. Auch der Bereich Fahrzeugtechnik wurde erfolgreich ausgebaut. In dieser Sparte entwickelt und produziert Hymer-Leichtmetallbau Systemkomponenten für Wohnmobile, Baufahrzeuge, Omnibusse und Schiffe. „Unsere Fahrzeugtechnik konnte 2014 entscheidende Erfolge erzielen. Neben dem Großauftrag der japanischen Werft Mitsubishi Heavy Industries über die Ausstattung des neuen Aida-Kreuzfahrtschiffes Aaidaprima mit Kabinenbetten für über 3.000 Passagiere konnten wir auch den Bereich Türen, Klappen und Betten für Wohnmobile deutlich ausbauen“, erklärt Gerald Schock, Geschäftsführer von Hymer-Leichtmetallbau.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43431751 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen