Kasto auf der Asiablech 2016 Deutsche Säge- und Lagertechnik auf der Asiablech 2016

Redakteur: Peter Königsreuther

Kasto gehört zu den deutschen Spezialisten in Sachen Sägetechnik zu zugehöriger Lagersysteme, um den Sägeprozess noch effektiver zu machen. Auf der Asiablech 2016 gehören Sägeautomaten und Lagermöglichkeiten zu den Ausstellungs-Highlights.

Firmen zum Thema

Kasto stellt auf der Asiablech 2016 Sägetechnik und Lagersysteme ins Rampenlicht: Zu den innovativen Sägetechnik-Higlights zählen dort zum Beispiel die universell einsetzbaren Bandsäge-Vollautomaten der Kastowin-Baureihe, wie diese Kastowin A 4.6.
Kasto stellt auf der Asiablech 2016 Sägetechnik und Lagersysteme ins Rampenlicht: Zu den innovativen Sägetechnik-Higlights zählen dort zum Beispiel die universell einsetzbaren Bandsäge-Vollautomaten der Kastowin-Baureihe, wie diese Kastowin A 4.6.
(Bild: Kasto)

Die neuen Bandsägeautomaten aus der Baureihe Kastowin wurden laut Hersteller speziell zum Serien- und Produktionssägen von Vollmaterialien, Rohren und Profilen konzipiert. In Deutschland konstruiert, werden sie in den eigenen Werken in Achern im Nordschwarzwald und in Schalkau in Thüringen gebaut, betont Kasto. Die einfache Bedienung und das effiziente Materialhandling sollen die Nebenzeiten reduzieren und brächten die besten Voraussetzungen für eine hohe Wirtschaftlichkeit mit.

Das Feature Smartcontrol sorge außerdem für hohe Sägeband-Standzeiten. Die Kastowin A 4.6 hat einen Schnittbereich von 460 mm. Im Automatikbetrieb misst die kürzeste Reststücklänge von nur 35 mm, was der Kettenmaßvorschub vollbringe.

Erfahrenes Familienunternehmen zeigt Säge-Know-how

Diese Modellreihe ist nun auch Hingucker auf der kommenden Asiablech in Suzhou, die vom 11. bis 13. Mai ihre Tore geöffnet hat. Mit dabei wird auch die pfiffige Langgut-Lagersystemtechnik namens Unitower sein, wie es heißt. Das Sortiment von Kasto umfasse unter anderem Metallsägemaschinen, halb- und vollautomatische Langgut- und Blechlagersysteme sowie automatische Handlingeinrichtungen für Metallstäbe, Bleche und Zuschnitte. Detaillierte Informationen erhalten Besucher der Messe am Stand A33. Kasto feierte 2014 sein 170-jähriges Bestehen und zählt somit zu den ältesten Familienbetrieben in ganz Europa.

In Asien gut bekannt

In Asien ist das Unternehmen bereits seit 1991 aktiv und verfügt über eine treue und langjährige Kundschaft. Um Anwender in der Region künftig noch besser unterstützen zu können, hat Kasto im vergangenen Jahr eine Niederlassung in Singapur eröffnet. Von hier aus kann Kasto die asiatischen Märkte stärker bedienen und einen noch schnelleren und persönlicheren Service anbieten. Der Spezialist begleitet Anwender in jeder Phase eines Projekts: von der Planung und Entwicklung einer Anlage über Bau und Inbetriebnahme bis zur Wartung und Instandhaltung.

(ID:43945887)